04. - 11. August 2022    ganztägig

Shalom Musik Koeln Das neue Festival in Köln

Geige Koeln 1 Artikel – ©Unsplash
Datum/Uhrzeit

04. - 11. August 2022
ganztägig

Links

Vom 4. bis 11. August 2022 steht jüdische Musik im Mittelpunkt. Aber was ist eigentlich jüdische Musik, was macht sie aus? Dieser Frage nähert sich das Festival, um immer neue Antworten zu finden und dabei Brückenschläge von Tradition zu Moderne, von Klassik hin zu urbanen DJ-Sounds zu schaffen.
Der Kulturverein „Kölner Forum für Kultur im Dialog e.V.“ und die Synagogen-Gemeinde Köln als Kooperationspartner ermöglichen mit vielen jüdischen und nichtjüdischen Beteiligten spannende Begegnungen mit jüdischen Musikstilen an ausgewählten Orten in ganz Köln.

291565137 525466922658325 2589140711445533417 N – ©Shalom Cologne
© Shalom Cologne

1700 Jahre jüdisches Leben

Die Festivalwoche lockt mit vielfältigen Programmen, größtenteils bei freiem Eintritt. Ursprung der Initiative ist der Erfolg des bundesweiten Festjahres 2021 „1700 Jahre jüdisches Leben“, wobei Köln aufgrund seiner historischen Bedeutung mit der ersten nachgewiesenen jüdischen Gemeinde im Jahr 321 eine besondere Rolle zukommt.
Höhepunkte gibt es auf dem klassischen Sektor im Eröffnungskonzert mit ukrainisch- und russischstämmigen Musikern um die Pianistin Elena Bashkirova sowie im Jazz mit dem weltberühmten Avishai Cohen Quartet. Weitere international bekannte Mitwirkende sind der Bariton Dietrich Henschel, die Sängerin Sharon Brauner, die Mittelalter-Expertinnen Maria Jonas und Corina Marti, der Kölner Opernstar Dalia Schaechter, Straßentheatermagier Adrian Schvarzstein und viele mehr.

Was geht Wo?

Hier geht es zu dem Programm!

280889099 491400466064971 5327390899501445243 N