Bärenstark

BärenstarkEine Schlemmeroase für alle Freunde des veganen Streetfoods in Ehrenfeld

Für viele ist klar, dass eine vielfältige und vor allem schmackhafte Ernährung, nicht mit Fleischgenuss einhergehen muss. Einige reduzieren ihren Fleischkonsum auf ein Minimum und immer mehr verzichten gänzlich auf den Konsum von Fleisch und Tierprodukten. Auch in der Kölner Gastronomie wächst das Angebot an veganen Variationen immer mehr – allerdings teilweise nur mit mäßigen Geschmackserlebnissen.
Ein kleiner Laden in Ehrenfeld hat es sich zur Aufgabe gemacht, veganen „Streetfood-Genuss“ auf ein neues Level zu bringen – das „Bärenstark“ hat uns in vollem Umfang überzeugt und zeigt, dass es wirklich ein Leichtes sein kann, auf tierische Produkte zu verzichten!

geheimtipp tipp tipps geheimtipps vegan essen köln restaurant ehrenfeld burger seitan vegetarisch

Gemütlich und familär ist die Atmosphäre im Restaurant © Bärenstark

Fastfood-Klassiker in vegan und lecker

Das, was im „Bärenstark“ auf eure Teller kommt ist wirklich bärenstark. Das kleine Restaurant stellt – bis auf das Brot, welches es aus einer Bäckerei in Braunsfeld kommt – alles selbst her und verzichtet dabei auf jegliche Zusatzstoffe.
Einer ihrer Klassiker auf der Karte ist der Vöner, ein alter Bekannter in der veganen Foodszene, der im Laden aber noch einmal auf eine neue Stufe gehoben wird. Der hausgemachte, super knusprige Seitan, kombiniert mit den selbstgemachten Saucen schmeckt wirklich himmlisch und braucht sich definitiv vor keinem Standart-Döner zu verstecken. Aber auch die extra knusprigen Süßkartoffelpommes oder die verschiedenen Burgervariationen sollten unbedingt von euch ausprobiert werden. Und wer von euch mal Lust auf etwas Außergewöhnliches hat, dem legen wir die Mac’n Veese ans Herz, eine weitere gelungene Interpretation altbekannter Fastfood-Klassiker!

geheimtipp tipp tipps geheimtipps vegan essen köln restaurant ehrenfeld burger seitan vegetarisch

Hier wird jeder satt und glücklich! © Bärenstark

Regionalität wird großgeschrieben

Eines der Hauptargumente, die unserer Meinung nach für das „Bärenstark“ sprechen, ist ihre Einstellung zu den Lebensmitteln die sie verarbeiten.
Das kleine Familienunternehmen verarbeitet nur regionales und frisches Gemüse von Bauern aus der Region. Natürlich kostet die Qualität auch ein bisschen mehr (Hauptgerichte zwischen 10-15€) als die Standart-Qualität aus den Supermärkten, dafür sind aber die Portionen die ihr serviert bekommt, mehr als üppig und es geht definitiv keiner „halbsatt“ und unbefriedigt nach Hause.

geheimtipp tipp tipps geheimtipps vegan essen köln restaurant ehrenfeld burger seitan vegetarisch

Der Klassiker - Vöner! © Bärenstark

Unser Fazit

Das „Bärenstark“ überzeugt uns auf ganzer Linie mit seinem veganen Streetfood! Einerseits wegen der hohen Qualität der eingesetzten Lebensmittel, auf der anderen Seite geschmacklich.
Ob „Crispy-Seitan“, Onion Rings, Vöner oder Pitas, kombiniert mit mega knusprigen Süßkartoffelpommes und leckeren Soßen wie Aioli, Väsesoße oder der leckeren Erdnussoße, wir haben für uns noch einiges auf der Karte entdeckt, was wir demnächst ausprobieren wollen.

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Basis entstanden!

Mathes

Mathes ist einer der beiden Gründer von Geheimtipp Köln und ist immer auf Entdeckertour in Köln unterwegs. Er liebt die Kölner Veedel und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.