Crêperie und Kneipe seit 1990 Engelbät

Crepe, Köln – ©Engelbät

Kneipe und Crêpe? Was zunächst einmal nach einer ziemlich ungewöhnlichen Kombination klingt, ist dank dem Engelbät im Kwartier Latäng schon lange fester Bestandteil der Kölner Gastronomie. Denn das charmante Lokal beweist, dass Crêpes nicht immer verspielt galant, sondern auch herrlich auf den Punkt, unkompliziert und vor allem würzig pikant oder frisch süß gefüllt sein dürfen, um Gäste zu Stammgästen in ihrer Stammkneipe zu machen.

Engelbät, Crepe – ©Engelbät
© Engelbät

Rustikal und wunderbar

Das Engelbät kommt nicht mit hipsterchic oder viel Tamtam daher. Die rustikale Kneipe ist komplett in dunklem Holz gehalten, die Wände sind mit Metallschildern im American Style gepflastert und die Lichter in den Abendstunden gedämpft. Das stilechte Holzklavier kommt zusammen mit anderer Live Musik in den Wintermonaten zwei Sonntage im Monat beim Jazz´n´Breakfast zum Einsatz. Bis 15 Uhr könnt ihr zwischen kleiner und großer Frühstückszusammenstellung und aus vielen Extras wählen. Neben selbstgemachten Limonaden gibt es die gängigen Aperitifs und Longdrinks sowie Wermutkreationen, eine Auswahl an Whiskys, Rum und mehr, sowie Weine und vegane Bio-Weine, Flaschen- und Fassbier. Außerdem servieren die Kellner auch gern saisonale alkoholische und unalkoholische Kalt- oder Heißgetränke.

Crepe – ©Engelbät
© Engelbät
Crepe – ©Engelbät
© Engelbät

Ein Herz für Crêpe

Herzstück im Engelbät bleibt jedoch der Crêpe. Jeder Crêpe hat hier einen urigen Namen wie Rüdiger, Betty oder Arnold. Geordnet nach vier Kategorien erwarten euch fleischbasierte Füllungen mit Bolognese, Schinken oder Huhn in Kombination mit Käse- und Gemüsevariationen aller Art oder beispielsweise Crêpe Steffi mit Brokkoli, Käse, Pesto, Tomatensauce, Zwiebeln und Mandeln bei den vegetarischen Varianten. Es gibt auch vegane Zusammenstellungen. Für den süßen Zahn bekommt ihr Klassiker wie Zimt und Zucker oder Nutella, auch hier gibt es eine kleine vegane Auswahl, oder ihr mögt vielleicht etwas dicker zum Beispiel mit Crêpe Patty auftragen – eine hausgemachte Zitronen- oder Orangensanddorncreme mit Vanilleeis lässt euch ganz sicher dahinschmelzen.

Crepe, To Go – ©Engelbät
Auch To Go ein Genuß!
© Engelbät

Eine Institution in Köln

Auf kleinen Aufstellern am Tisch oder an einer größeren Tafel werden saisonale Crêpes ausgeschrieben und neuerdings lässt sich jeder Crêpe auch ganz nach bretonischer Tradition mit Buchweizenmehl und somit glutenfrei bestellen.
Das Engelbät ist eine Institution, die sich etabliert hat und zu ihren Werten steht – zu recht, denn das Personal weiß hier genauestens, was es kann und versorgt euch neben Crêpes stets mit einer extra Portion Freundlichkeit. Einfach. Gut.

Auf unseren offenen ‚Turntables’ drehen die CJ’S euren Crêpe, egal ob süß oder herzhaft, fleischig oder vegan; wie’s Euch gefällt!

Engelbät

Noch mehr Spots im Kwatier Latäng: