Das Kölsch schmeckt auch woanders gut

Das Kölsch schmeckt auch woanders gutBiergärten in der Region

Gerade jetzt bei sommerlichen Temperaturen schmeckt das Kölsch draußen im Biergarten am besten – und davon haben wir hier in der Domstadt so einige. Aber auch hinter den Toren Kölns gibt es in der Region tolle und außergewöhnliche Außenterrassen, auf denen ein kühles Getränk immer gut ankommt und zu denen sich ein Ausflug auf jeden Fall lohnt. Wir stellen euch sieben Biergärten rund um Köln vor, die bei sonnigem Wetter zum gemütlichen Verweilen einladen. Prost!

Traditionelles Ambiente in Wahn: Auf ein Kölsch im Eltzhof

Eltzhof, Köln, Biergarten, Kölsch

© Eltzhof

Einen kurzen Trip mit der S-Bahn entfernt findet ihr in Wahn das Kulturgut Eltzhof: Neben zahlreichen Konzerten und Veranstaltungen ist das 2009 eröffnete Brauhaus am Rande Kölns vor allem für seinen gemütlichen und weitläufigen Biergarten mit Gartenterrasse und großer Wiese bekannt. Hier könnt ihr in der Sonne kühles Domkölsch schlürfen, mit einem erfrischenden Cocktail in einer schicken Lounge-Ecke sitzen oder in gemütlicher Runde kölsche Spezialitäten genießen. Die Biergartenkonzerte im Eltzhof sorgen für die passende musikalische Begleitung.

Das Elmores in Windeck – ein Biergarten mit ganz besonderem Flair

Elmores, Biergarten, NRW

© Elmores

Von abenteuerlich schöner Naturlandschaft umgeben findet ihr in Windeck, etwa 45 Minuten mit dem Zug von Köln entfernt, den Biergarten und Lounge Elmores. Direkt am Siegwasserfall und auf dem Gelände ehemaliger Kupferwerke gelegen könnt ihr euch hier, mitten im Windecker Ländchen, im gemütlichen Biergarten täglich ein frisch gezapftes Reissdorf Kölsch und hausgemachte Speisen genehmigen oder immer donnerstags auch bei der berühmten Holzofenpizza von der „Gurke“ zuschlagen. Auf jeden Fall einen Ausflug wert!

Ab in den Süden: der Biergarten Alter Zoll in Bonn

Biergarten, Köln, Bonn, Kölsch, Bier

© Biergarten Alter Zoll

In unserer schönen Nachbarstadt Bonn findet ihr direkt am Rhein am Brassertufer den beliebten Biergarten Alter Zoll. Dieses schöne Outdoor-Fleckchen wird in Bonn als DER Biergartenspot bezeichnet und ist ein tolles Ausflugsziel in der Region. Hier könnt ihr nicht nur ein leckeres Getränk in der Sonne schlürfen, sondern habt bei klarem Wetter auch noch einen wundervollen Ausblick auf das Siebengebirge.

Ein Biergarten mitten im Wald beim Waldgasthaus Tannenbusch

Waldgasthaus Tannenbusch, Biergarten, NRW

© Waldgasthaus Tannenbusch

Sommerliche Tage könnt ihr ganz hervorragend im gemütlichen Biergarten vom Waldgasthaus Tannenbusch in Dormagen verbringen – denn an der frischen Luft und in schönen Ambiente schmeckt frisch Gezapftes doch am besten. Etwa 40 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von Köln entfernt, könnt ihr hier vorher eine große Runde durch den Tier- und Wildpark drehen und dann im Schatten der Bäume einkehren. Der Biergarten kann übrigens auch für private Sausen gemietet werden! Donnerstag ist Schnitzeltag, aber auch das vegetarische Angebot ist top.

Zur Siegfähre – ein Biergarten im Naturschutzgebiet

Siegfähr, Biergarten, NRW, Kölsch

© Zur Siegfähre

Auch einen Ausflug wert ist der Biergarten „Zur Siegfähre“ in Troisdorf – im wunderschönen Naturschutzgebiet „Untere Sieg“ glänzt der Biergarten mit kühlem Gaffel Kölsch, gutbürgerlicher deutscher Küche und der Sicht auf die letzte und einzige Einmannfähre in Deutschland. Im Herbst und Winter wegen Hochwassergefahr geschlossen, ist der Biergarten im Sommer ein richtiger Hot Spot in der Region und bei gutem Wetter immer brechend voll! Montags ist hier Ruhetag.

Ein Frühkölsch im Rather Hof – oder doch lieber ein Fässla Lagerbier?

Rather Hof, Köln, Biergarten

© Rather Hof

Kurz vor dem Königsforst findet ihr den Rather Hof mit seinem üppig begrünten Biergarten und seiner großen Auswahl von bayrischen Bieren – hier könnt ihr täglich bei sommerlichen Temperaturen und einem kühlen Getränk die Biergarten-Seele baumeln lassen. Hier in Rath-Heumar, keine halbe Stunde mit der Bahn aus der Kölner Innenstadt entfernt, gibt es eine bunt gemischte Speisekarte und gemütliche Sitzmöglichkeiten, die zum Verweilen mit Familie und Freunden einladen. Unsere Empfehlung: Gratinierter Feta mit Parmesankruste und warmen Pide.

Genießen im Schlosspark: der Biergarten für Kulturaffine

Kölsch, Biergarten

© Brühler Wirtshaus

Genuss und Tradition, aber auch moderne, kreative Küche und kühles Gaffel Kölsch findet ihr im Biergarten des Brühler Wirtshauses – direkt im Schlosspark bietet dieser Biergarten einen ganz besonderen Ausblick auf die Brühler Schlösser. Etwa zehn Minuten braucht ihr mit dem Zug aus der Domstadt nach Brühl, um in diesem Geheimtipp Platz zu nehmen und euch Wirtshaus Tapas, einen Grünen Burger oder einen Wildkräutersalat zum Kölsch zu genehmigen. Lohnt sich!

Auf die Gemütlichkeit II

Unser zweiter Teil des Biergarten-Guide für Köln

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden!

Jaci

In Köln habe ich mich vor langer Zeit verliebt – und bin von der Domstadt immer noch so begeistert, wie am ersten Tag. Ich liebe es in Ehrenfeld zuhause zu sein, aber auch andere Veedel meiner Wahlheimat zu entdecken. Über Flohmärkte schlendern, Indie-Konzerte genießen oder in der Sonne Tee trinken machen mein Köln-Feeling aus.