Die Taubentunnel von Kölle

Die Taubentunnel von Kölle5 Tipps die Brücke am Bahnhof West ohne Kot und Taubenattacke zu überstehen

Wer kennt es nicht, das mulmige Gefühl, welches einen überkommt, wenn man vor einer der zahlreichen Unterführungen in Köln steht und sie durchqueren muss. Wer beispielsweise von Ehrenfeld in Richtung Belgisches Viertel ohne Auto unterwegs ist, stand bestimmt nicht nur einmal vor diesem Problem?! Die legendären „Taubenunterführung“ sind immer wieder eine Herausforderung und fordern dem Bewohner des Großstadtdschungels so einiges ab.
Schon bevor es losgeht, sieht und hört man die Gefahr von Taubenflugattacken und akuter „Bekotung“! Da die Situation schon seit Jahren die Gleiche ist und wir ja immer für leben und leben lassen sind, haben wir uns Gedanken gemacht und fünf mehr oder weniger hilfreiche Möglichkeiten und Methoden überlegt, um die Herausforderung glorreich zu meistern.

Tauben Köln tunnel tipp geheimtipp

Der Regenschirm

Tauben Köln Tunnel Tipp Geheimtipp

Um dem „An-Koten“ vom gurrenden Gefieder zu entgehen, hilft natürlich wunderbar ein Regenschirm. Ihr solltet unbedingt auch bei gutem Wetter einen Schirm dabeihaben und den Luxus genießen, ohne Angst durch den Tunnel zu gehen.
Der Schirm hilft zusätzlich auch noch optimal bei der Abwehr von Taubenflugangriffen. Es lohnt sich also wirklich bei dem Gang unter der Eisbahnbrücke den Schirm parat zu haben. Zusätzlich reinigt der nächste Regen noch den Schirm von möglichen Kotspuren.

Gute Musik auf die Ohren und durch!

Tauben Köln Tunnel Tipp Geheimtipp

Manchmal hilft ja das „Augen-zu-und-durch-Prinzip“ auch ganz gut! Von Augen zu würden wir in diesem Fall aber definitiv abraten legen euch als Ablenkung lieber den Tipp von guter Musik aufs Ohr ans Herz. Macht einfach euren Lieblings Song an, setzt eure Kopfhörer auf und geht mutig durch den Tunnel. Aus eigener Erfahrung können wir bestätigen, dass es hilft und meistens sogar gut geht! Falls euer Lieblingslied „Drei weiße Tauben“ sein sollte, raten wir von der Methode allerdings ab!

Sprinten

Tauben Köln Tunnel Tipp Geheimtipp

Um so kürzer man im Tunnel ist, um so kleiner die Gefahr getroffen zu werden –das haben uns Mathematikspezialisten noch einmal bestätigt. Deshalb hilft ein kurzer, aber dafür umso schnellerer Sprint durch den Tunnel sehr gut. Außerdem habt ihr in euren Tagesablauf direkt eine kleine Sportliche Einheit eingebaut und den Puls auf Touren gebracht! In diesem Sinne: Auf die Plätze – fertig –los!  Wer schafft den Tunnel unter 10 Sekunden?

Laut singen

Tauben Köln Tunnel Tipp Geheimtipp

Der nächste Tipp ist für alle Engelstimmen und Selbstdarsteller unter euch gedacht. Da Tauben sich bei lauten Geräuschen gerne zurückziehen, ist ein Liedchen trällern auch eine gute Abwehrmöglichkeit und bei etwas Glück stimmt noch jemand mit ein und man kann im Kanon singen. Natürlich müsst ihr schon etwas Druck in der Stimme haben und den Autoverkehr übertönen. Aber wenn ihr das schafft, ist euch ein angstfreier Weg durch den Tunnel sicher. Das Ganze funktioniert natürlich auch mit Kölschen Liedgut sehr gut!

Klatschen und Warten

Tauben Köln Tunnel Tipp Geheimtipp

Auch eine erprobte Taktik ist die „Klatsch-und-Geduld-Methode“. Einfach mit den ersten Schritten in den Tunnel kurz stehenbleiben und laut klatschen.
Wenn dann die Luft rein ist und die Tierchen sich verzogen haben, könnt ihr 5 Meter nach vorne gehen und das ganze wiederholen bis ihr durch seid. Die Methode dauert leider etwas länger, hat aber dafür im Winter den Vorteil, dass ihr direkt eure Hände aufwärmt. Viel Erfolg dabei!

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden!

Mathes

Mathes ist einer der beiden Gründer von Geheimtipp Köln und ist immer auf Entdeckertour in Köln unterwegs. Er liebt die Kölner Veedel und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.