Eat Play Love

Eat Play LoveDas Lifestyle Festival mit Wakeboardmeisterschaft, Streetfood und Musik

Vom 22-25. August geht EAT PLAY LOVE in die vierte Runde. Dieses Mal fliegen nicht nur Deutschlands beste Wakeboarder durch die Lüfte, sondern die Top 20 der Welt, um den Gewinner des World-Cups zu küren und 30.000€ den Besitzer wechseln zu lassen. Handgemachtes Eis zerschmilzt auf der Zunge und fluffige Buns rollen über die Butterräder, während einige musikalische Highlights euch zum Tanzen einladen. Wenn das nicht mal die perfekte Mischung ist!

© Eat Play Love

Eat: Die Macher des Kölner original Street Food Festival finden auf dem EAT PLAY LOVE den perfekten Spielplatz, um ihre kulinarische Weltreise in spannender Umgebung zu installieren. Mit insgesamt 30 Ständen findet Ihr verschiedenste kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt. Hier kommt der Veganer genauso auf seine Kosten, wie der Liebhaber des Pulled Pork. Bon Appetit.

Play: Wakeboarden ist kein Sport wie jeder andere. Wakeboarden verbindet pure Athletik mit Leidenschaft und den individuellen Charaktereigenschaften des jeweiligen Sportlers. So geht es beim „Tanz auf dem Wasser“ nicht nur um die perfekte Kür bestehend aus lauter aneinandergereihten Schwierigkeiten, sondern vor allem um die Individualität des Gezeigten. Erst durch den sogenannten Style zeigt der Athlet seine Einzigartigkeit und so wird eine sehr gute Kür zu einem potentiellen Gewinner-Run.
Köln ist eine lebendige und junggebliebene Sportstadt und Leistungsstützpunkt der Wakeboarder. Die moderne Ausrichtung des EAT PLAY LOVE sowie die tolle Infrastruktur des Fühlinger Sees haben die World Wakeboard Association dazu bewegt, den ersten World Cup in Europa, bei uns in Köln, stattfinden zu lassen. Das heißt, dass am Sonntag des Eat Play Love die Besten Wakeboarder der Welt um ein Preisgeld von 30.000€ antreten werden. Die deutschen Meisterschaften werden einen Tag nach vorne verlegt, und finden von Donnerstag bis Samstag statt. Einzigartig bei den deutschen Meisterschaften: Es gibt eine offene Eat Play Love Klasse, in der auch internationale Wakeboarder starten. Hier geht es auch um ein sattes Preisgeld.

Love: Was wäre ein Lifestyle-Sportevent ohne ein paar anständige Beats? ...das wäre wie tanzen ohne Musik!
Wakeboarden verkörpert eine Lebenseinstellung. Eine Lebenseinstellung, die vermitteln soll, nicht alles so Ernst zu nehmen. Eine Lebenseinstellung, die anregen soll seine Umgebung zu fühlen, statt zu „zerdenken“. „Bahala Na“ ist eine philippinische Lebensweisheit und heißt sprichwörtlich so viel wie „Fünfe mal gerade zu lassen.“ Um diesem Lebensgefühl in einer klingenden Umgebung freien Lauf lassen zu können, haben die Jungs von Freunde Legen Auf. ein musikalisches Programm auf die Beine gestellt, dass für sich genommen schon den einen oder anderen Gast an den See locken wird. So werden von Donnerstag bis Sonntag Künstler wie BONDI (Live), KID SIMIUS (Live), David Hasert (Live), Jeremaier, Das Fallen, Jacob Medrea, Luis Rodriguez & viele mehr auftreten.

Timetable

Do.: Training Dt. Meisterschaft, Streetfood, Musik
Fr-Sa.: Deutsche Meisterschaften, Streetfood, Musik
So.: WWA World Series Stop, Streetfood, Musik

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden
Mathes

Mathes ist einer der beiden Gründer von Geheimtipp Köln und ist immer auf Entdeckertour in Köln unterwegs. Er liebt die Kölner Veedel und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.