Edelgrün Junkfood ade

In dem weit über das Veedel hinaus geschätzten Potpourri aus Pizzeria, Dönerimbiss und Pommesbude ist das Edelgrün das Healthy Living-Mekka auf der Venloerstraße mitten in Ehrenfeld. Hier ist der Name Programm: gesundes Superfood veredelt die Bowls und Smoothies und Grünes findest du sicher nicht nur auf den Tellern.

Go green or go home

Auf der Speisekarte im Edelgrün zeigt sich sofort: ausgewogen und vielseitig muss es sein!  Das überwiegend vegetarische und vegane Angebot ist von dem aktuellen Ernährungstrend Clean Eating inspiriert und macht große Lust auf knackige Köstlichkeiten die dem Körper auch noch Gutes tun. Smoothies mit vollmundigem Namen wie „Morning Glory“ oder „Golden Sunrise“ versprechen einen Kickstart in den Tag und die „Yoga Curry Bowl“ ist nicht nur ein Leckerbissen für die Mattenturner unter allen Gästen.

© Edelgrün

Go green or go home

Die Gründer des Edelgrün haben es sich zur Mission gemacht, vom „Superfood Breakfast“ bis zur mexikanischen Süßkartoffel-Bowl am Abend, einen bunten Genuss schnell zubereiteter und super frischer Mahlzeiten anzubieten. Dabei verleihen oft die kleinen Akzente wie aromatische Minze, gerösteter Sesam oder ein Spritzer Limette eine explosive Geschmacksnote.

© Edelgrün

Clean Eating take-over

Wer immer noch glaubt, gesundes Essen sei fade und mache nicht satt, der kann sich im Edelgrün mal vom saftigen Gegenteil überzeugen lassen. Die Küche kreiert nämlich nicht nur immer wieder wochenaktuelle Gerichte, sondern überrascht auch mit kreativen Combos in der Bowl á la Hummus, eingelegtem Rotkohl und karamellisierten Walnüssen mit gebackener Rote Beete, Granatapfel und Tahini-Dressing. Klingt ausgefallen? Schmeckt fantastisch!

© Edelgrün

Clean Eating take-over

Wer im Edelgrün zur Tür herein kommt, den begrüßen Industrial-Charme, puristisches Design und eine relaxte Atmosphäre. Wer eigentlich nur schnell etwas zum Mitnehmen bestellt, kommt schon in der kurzen Wartezeit wie von selbst runter – Oooom. Das gute Raumklima kommt nicht von ungefähr, sondern von einer mit Pflanzengrün berankten Rückwand im Lokal. An der Wand daneben hängen von Asien inspirierte Kunstdrucke, die ein junger Künstler im Lokal ausstellt. Beides zusammen ist eine kleine Oase für das Auge im Asphaltdschungel der Großstadt.

© Edelgrün