Frisch, frischer, direkt vom Bauernhof

Frisch, frischer, direkt vom BauernhofHofläden in und rund um Köln

Leckeres Gemüse direkt vom Acker, deftiger Käse aus der hofeigenen Käserei oder frisch gelegte Eier von freilaufenden Hühnern: Hofläden sind für ihre zertifizierten regionalen und saisonalen Produkte bekannt. Oft wird der Einkauf auf dem Bauernhof zu einem richtigen Erlebnis für Groß und Klein. Wir stellen euch sieben Hofläden in und rund um Köln vor, bei denen das Einkaufen zu einem richtigen Highlight wird.

Stadt Land Gemüse: biologisch-dynamische Landwirtschaft

Köln Hofläden Geheimtipps Shopping Köln Bio Bauernhof Tipps frisch Nachhaltig regional einkaufen

Mitten im Herzen von Ehrenfeld steht der Bauer selbst hinter der Theke: Jochen Groß von Stadt Land Gemüse verkauft in seinem Hofladen regionale, saisonale und biologisch angebaute Produkte von seinem Acker und von befreundeten Höfen aus der Region. Frisches Obst und Gemüse, hofeigener Apfelsaft, Wein, verschiedene Käsesorten, Eier und Honig findet man im Hofladen in Ehrenfeld und kann so auch mitten in der Stadt dreimal in der Woche nachhaltig einkaufen.

Mehr als nur Einkaufen: Der Kölner Biobauer

Köln Hofläden Geheimtipps Shopping Köln Bio Bauernhof Tipps frisch Nachhaltig regional einkaufen Käse Brot

Auf dem Gelände einer ehemaligen Bundesbahngärtnerei betreibt der Kölner Biobauer seinen Hof mitten in der Domstadt. Auf mehr als 12.000 Quadratmetern entsteht hier ökologischer Landbau in Form von Obst und Gemüse, Geflügel und Naturkost. Im großen Hofladen könnt ihr nach Herzenslust auch Molkereiprodukte, frisches Brot und natürlich hergestellte Kosmetik, Wasch- und Reinigungsmittel kaufen. Und wenn euch das nicht genug ist, könnt ihr bei Familie Roußelli vom Kölner Biobauern auch Umweltbildungskurse, Hof- und Kräuterführungen bekommen.

Eigener biologischer Anbau auf Gut Clarenhof

Köln Hofläden Geheimtipps Shopping Köln Bio Bauernhof Tipps frisch Nachhaltig regional einkaufen

© Gut Clarenhof

Der seit Generationen familiengeführte Bauernhof Gut Clarenhof in Frechen bietet einen ganz besonderen Hofladen: In ländlicher, entspannter Atmosphäre könnt ihr hier ein vollwertiges Biosortiment aus Gemüse und Obst, ausgewählten Käsesorten und Trockenwaren einkaufen. Und natürlich kommt auch hier das Freizeitprogramm vor den Toren Kölns nicht zu kurz – vom Restaurant und Selbstpflückerfeld über Biergarten und Hofcafé ist auf Gut Clarenhof alles vorhanden, was das Bauernhofherz begehrt.

Heimat erleben auf dem Heinenhof

Köln Hofläden Geheimtipps Shopping Köln Bio Bauernhof Tipps frisch Nachhaltig regional einkaufen

Der Hofladen auf dem Heinenhof in Pulheim bietet euch ein Riesensortiment an selbst angebauten Obst- und Gemüsesorten, frischen Backwaren sowie ausgewählten Fleisch- und Molkereiprodukten aus der Region. Auch kaltgepresste Öle aus der hofeigenen Ölmanufaktur oder handwerklich erzeugte Biere aus der Mikrobrauerei vom Heinenhof finden sich im Pulheimer Hofladen – und können auch direkt vor Ort verkostet werden. Und wenn ihr Lust habt, selbst etwas anzubauen, könnt ihr auf dem Hof euer eigenes Feld mit Obst und Gemüse bepflanzen.

Der Beller Hof: ein Ort für die ganze Familie

Köln Hofläden Geheimtipps Shopping Köln Bio Bauernhof Tipps frisch Nachhaltig regional einkaufen

© Beller Hof

Der Hofladen vom Beller Hof in Marsdorf ist in der Saison ein richtiges Allround-Talent: Hier bekommt ihr nicht nur hofeigenes Obst und Gemüse, sondern auch viele tolle Produkte, die daraus entstehen. Brotaufstriche, Prosecco, Sirupe, Säfte oder Marmeladen – auf dem Beller Hof wird immer mit viel Liebe und Frische für die ganze Familie produziert. Bekannt ist der Kölner Hofladen vor allem für seinen leckeren Spargel und seine süßen Erdbeeren: Hier ist in der Spargel- und Erdbeersaison Schlange stehen angesagt.

Immer was los: Erlebnisbauernhof Gertrudenhof

Köln Hofläden Geheimtipps Shopping Köln Bio Bauernhof Tipps frisch Nachhaltig regional einkaufen

Der Erlebnisbauernhof Gertrudenhof in Hürth ist viel mehr als ein Hofladen: Hier könnt ihr an jedem Wochenende, je nach Jahreszeit und Saison, ein anderes Fest feiern – Winterfest, Kürbisfest, Erdbeerfest. Im Hofladen des Gertrudenhofs könnt ihr die große Vielfalt frisch von den bauernhofeigenen Feldern entdecken und Obst und Gemüse, Blumen, selbst gebackene Brote, Marmeladen und Suppen einkaufen. Und auch das Nachhaltigkeits-Herz schlägt hier höher: Zu einem günstigeren Preis könnt ihr im Hofladen krumme Gurken, kleine Äpfel oder extra dicke Kartoffeln kaufen und auch die hofeigene Kampagne „Gib Plastik einen Korb“ unterstützen.

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden!

Jaci

In Köln habe ich mich vor langer Zeit verliebt – und bin von der Domstadt immer noch so begeistert, wie am ersten Tag. Ich liebe es in Ehrenfeld zuhause zu sein, aber auch andere Veedel meiner Wahlheimat zu entdecken. Über Flohmärkte schlendern, Indie-Konzerte genießen oder in der Sonne Tee trinken machen mein Köln-Feeling aus.