Gegessen wird immer III

Gegessen wird immer III7 mal To-Go aus dem Belgischen

Vielleicht geht es euch auch so, dass ihr die letzten Wochen zu Hause damit verbracht habt, neue Gerichte auszuprobieren und dem Kochen mehr Zeit gewidmet habt als normalerweise. Doch so langsam steigt die Lust auch wieder die kulinarische Vielfalt der Kölner Restaurantszene zu genießen und ein bisschen Abwechslung in die tägliche Nahrungsaufnahme zu bringen.
Glücklicherweise wurde jetzt bekannt gegeben, dass die Restaurants schon bald wieder eröffnen dürfen. Doch bis es tatsächlich bei allen so weit ist und die notwendigen Vorkehrungen umgesetzt sind, könnte es vielleicht noch ein paar Tage oder Wochen dauern. Wir haben uns deshalb im belgischen Viertel für euch umgeschaut und stellen hier 7 Restaurants mit unterschiedlichen Küchen vor, die ihre Gerichte auch in der aktuellen Corona-Phase zum Abholen oder Liefern anbieten:

Indonesisch im Bali Restaurant Cologne

Bali Restaurant Cologne, Köln, Essen

© Bali Restaurant Cologne

Das indonesische Restaurant mit direkter Lage am Brüsseler Platz hat abends für euch zur Abholung geöffnet. Auf der Karte stehen neben gegrilltem Saté-Fleisch, auch fancy Drinks sowie einige vegane Gerichte mit exotischen Zutaten wie Kokossambal, Kaffirlimitten, Lengukawurzeln, Lotuswurzel oder Bananenblüten.

Italienisch im L’Antipasto

Pizza, Pasta, Köln

© Unsplash

Wer die labbrige Lieferpizza gegen echte italienische Spezialitäten tauschen möchte, wird beim L‘Antipasto fündig. Das urige bunt dekorierte Ecklokal bietet neben leckeren Pizzen (ab 5,20€ bis 9,50€) auch eine Tageskarte mit hausgemachter Pasta & Co an. Ab einem Bestellwert von 25€ wird im Umkreis von 8km sogar kostenlos geliefert.

Mexikanisch im Casita Mexicana

Casitas Mexicana, Köln, Essen

© Casitas Mexicana

Restaurant-Eröffnung trotz Corona-Krise! Die drei Brüder aus Guadalajara haben bereits vor 10 Jahren authentisches, mexikanische Street Food nach Deutschland gebracht und ihre ersten Filialen in Düsseldorf betrieben. Wir sind froh, dass sie jetzt bereits ihren zweiten Standort in Köln eröffnet haben: Seit Mittwoch 06.05.2020 könnt ihr die mexikanischen Speisen, die ihr vielleicht schon aus der Severinsstraße kennt nun auch im belgischen Viertel genießen. Wir freuen uns über die köstlichen Burritos, Quesadillas & Tacos mit extra viel Guacamole.

Chinesisch im Shanghai Kitchen

Shanghai Küche, Essen, Köln

© Shanghai Küche

Auf der Limburger Straße hat das Shanghai Kitchen geöffnet und erwartet euch mit authentischen chinesischen Delikatessen aus Shanghai. Auf der Karte stehen landestypische Dumplings, hausgemachtes Kimchi, pfannengerührte Nudeln und traditionell gewürzte Fleisch- sowie Fischspezialitäten. Ein besonderes Highlight ist die Auswahl an Nudelsuppen in verschiedenen Varianten.

Burger im Zimmermann‘s

Zimmermann's, Köln, Burger, Essen

© Zimmermann's

Auf Burger und Pommes zu verzichten ist nicht länger notwendig. Neben den Beef Brothers (Aachener Straße) hat auch das Zimmermann’s seinen Fensterverkauf geöffnet und brät fleißig Patties auf dem Lavasteinsteingrill. Burger & Co können über Lieferando geliefert werden oder bei Abholung auch direkt im gegenüberliegenden Stadtgarten oder im Grüngürtel verputzt werden. Hier lohnt es sich auch den Beilagen Beachtung zu schenken und einen Salat (wie den Rote-Beete-Himbeersalat mit Walnüssen oder den Krautsalat mit frischem Ingwer und gemahlenen Erdnüssen) zu probieren!

Vietnamesisch im Hanoi September

Hanoi September, Köln, Essen

© Hanoi September

Das Hanoi September auf der Aachener Straße bietet euch weiterhin kreative vietnamesisch-französische Speisen an. Auf der Karte stehen klassische frische Reispapierrollen, exotische Salate, Reisnudeln, Currys, gegrillte Spieße nach Hanoi-Art und Streetfood wie z.B. Banh Mi Heo Quay (eine Art Sandwich mit Schweinebauch), gegrillte Wachtelkeule oder frittierte frische Shiitake Pilze mit grünen Reisflocken und Koriandercreme. Bei Abholung gibt es sogar 10% Rabatt im Vergleich zum Normalpreis.

Griechisch in der Ouzeria

Ouzeria, Köln, Essen

© Ouzeria

Die Ouzeria am Brüsseler Platz hat ihre Cocktailtheke für euch geöffnet und wartet dort mit herrlich sommerlichen Kreationen wie Erdbeer-Mojito, Gin-Gin-Mule, Lillet-Berry oder Rhabarber-Spritz auf euch. Dazu gibt es eine wöchentlich wechselnde Karte mit griechischen Tapas (Tzatziki!) sowie warmen mediterranen Fisch- und Pasta-Gerichten. Das fühlt sich auf jeden Fall schon ein kleines bisschen wie Sommerurlaub an.

Gegessen wird immer - Teil II

Diese 5 Kölner Restaurants gibt's jetzt auch "to go"

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden!

Linda

Linda ist nach über drei Jahren auf der Schäl Sick nun im Belgischen Veedel zu Hause. Hier verbringt sie ihre Freizeit am liebsten in den zahlreichen Cafés und Restaurants der Stadt, erkundet neue Sport- und Yogastudios oder genießt den Feierabend im Sommer mit Freunden im Grüngürtel.