Gemütliche Cafés

Gemütliche CafésUnsere Lieblingsorte für eine kleine Kaffee-Auszeit in Köln

Knackige Bohnen, leidenschaftliche Baristas und dieser ganz bestimmte Geruch, der an keinem Morgen fehlen sollte: Von gutem Kaffee kann man einfach nie genug bekommen. Genau aus diesem Grund haben wir für euch Kölns schönste Cafés zusammengetragen. Bei alten Bekannten und vielversprechenden Newcomern könnt ihr euch hier zu wahren Genusswelten verleiten lassen. Kaffee Marsch!

Nale

vevi hommage kaffeesaurus Ernst Cafe de Kok Heilandt Nale Jacubowski Köski Royal Südgold Kaffee Köln Rösterei Genuss gemuetlich tipp geheimtipp cappucino latte machiato

© Nale | Facebook

Stuck an den Decken, eine gemütliche Atmosphäre, eine reichhaltige Auswahl vom Frühstück bis zur abendlichen Brotzeit und vor allem Slow Food vom Feinsten. All das erwartet euch im Café Nale in der Südstadt!
Ins Nale kommt man zum ausgewogenen Frühstück - inklusive etlicher Variationen vom Ei und selbstgemachter Granolas - oder zur Mittagspause, wenn es einem nach gesundem Essen in Form von verschiedensten Bowls lüstet. Auch zum frühabendlichen Wein, bei kleiner Snackattack, oder eben einfach zum gemütlichen Café zwischendurch. Das Nale bietet seinen Gästen zu jeder Uhrzeit das passende Angebot.
Es kann auch schon mal passieren, das man vom Frühstück bis zum Wein hier bleibt. Denn ist man erstmal in der gemütlichen Wohnzimmeratmosphäre, will man so schnell nicht mehr weg.

vevi - veganes Vintage Café

vevi hommage kaffeesaurus Ernst Cafe de Kok Heilandt Nale Jacubowski Köski Royal Südgold Kaffee Köln Rösterei Genuss gemuetlich tipp geheimtipp cappucino latte machiato

© vevi | Facebook

Seit letztem Sommer gibt es im Belgischen Viertel ein neues veganes Café - das vevi. Hier wird nicht nur der Verzicht auf Tierprodukte groß geschrieben, sondern auch mit alten Vintagemöbeln ein gemütliches Ambiente geschaffen. Viel Liebe steckt auch in den leckeren Gerichten. Im vevi findet ihr von leckerem Kuchen, bis hin zu schmackhaften Bowls, alles was das Herz begehrt. Natürlich bekommt ihr hier neben leckeren Speisen auch köstlichste Kaffeespezialitäten.
Übrigens, viele der Dekogegenstände, die sich überall im Laden wiederfinden, können auch erworben werden. Schaut also unbedingt einmal in der gemütlichen Gourmet-Vintage-Oase vorbei!

ERNST

vevi hommage kaffeesaurus Ernst Cafe de Kok Heilandt Nale Jacubowski Köski Royal Südgold Kaffee Köln Rösterei Genuss gemuetlich tipp geheimtipp cappucino latte machiato

© ERNST | Facebook

Im Herzen der Südstadt hat die „ERNST Kaffeerösterei“ ihre Tore geöffnet. Sie bezeichnen sich selber als Spezialitäten-Kaffeerösterei. Und genau das merkt man auch, wenn man an ihrer Slow Coffee Brew Bar die verschiedenen Kaffee-Spezialitäten probiert.
Das Café verwendet ausschließlich beste Rohkaffee-Qualität aus transparentem und fairem Handel. Mit großer Wertschätzung dieses Kaffees, wird hier geröstet, um genau diese fantastischen Geschmackserlebnisse zu entlocken.
Die Rösterei bietet zu ihrem exzellenten Kaffee-Angebot auch diverse Kleinigkeiten zu essen an. Einem entspannten Start in den Tag steht - auch dank des besonders schönen Ambientes im Retro-Style - nichts mehr im Wege.

Café Hommage

vevi hommage kaffeesaurus Ernst Cafe de Kok Heilandt Nale Jacubowski Köski Royal Südgold Kaffee Köln Rösterei Genuss gemuetlich tipp geheimtipp cappucino latte machiato

© Café Hommage | Facebook

Das Café Hommage im Friesenviertel ist fast schon ein Vorzeigespot in Sachen Gemütlichkeit und Liebe zum Detail! So sitzt man zum Beispiel nicht an normalen Tischen sondern an alten umfunktionierten Nähmaschinen. Solche tollen Vintagedetails findet ihr im ganzen Café!
Aber auch kulinarisch wird hier nichts dem Zufall überlassen. Neben leckeren Kaffeespezialitäten, ist das Hommage auch berüchtigt für sein Bananenbrot und die leckeren Crêpes. Wir können euch übrigens das Salz Karamell Crêpe nur wärmstens empfehlen.
Das Café Hommage ist wirklich eine Paradies für eine Auszeit und durch seine Innenstadtlage ist es auch der optimale Ort für ein Pause beim Shoppingmarathon.

Café de Kok

vevi hommage kaffeesaurus Ernst Cafe de Kok Heilandt Nale Jacubowski Köski Royal Südgold Kaffee Köln Rösterei Genuss gemuetlich tipp geheimtipp cappucino latte machiato

© Café de Kok | Facebook

Es ist gerade mal ein paar Monate her, als das Café de Kok in Zollstock am Theophanoplatz in direkter Nähe zum Gottesweg seine Tore öffnete. Die großen Glasfenster des Cafés laden schon von außen ein und wenn man eintritt, wird es gleich noch gemütlicher. Besonders der stilvoll in Szene gesetzte Boden des Ladenlokals hat es uns gleich angetan. Der ist übrigens schon über 100 Jahre alt und noch die letzte Erinnerung an die alte Glaserei, die hier früher ihren Betrieb hatte.
Das Café de Kok ist zu gleich auch eine Patisserie und das sieht man auch, wenn man die Kuchen begutachtet und vor allem schmeckt man es auch gleich, wenn man sie probiert. Natürlich kann man zu den Leckereien auch schmackhaften Kaffeepezialitäten genießen. Der Kaffee kommt mit VAN DYCK von einem regionalen Kaffeeröster! Regional ist hier übrigens auch das Brot, das Fleisch und vieles mehr. Mit dem Café de Kok hat Zollstock ein wirklich tolles  kulinarisches Highlight dazu gewonnen!

Kaffeesaurus

vevi hommage kaffeesaurus Ernst Cafe de Kok Heilandt Nale Jacubowski Köski Royal Südgold Kaffee Köln Rösterei Genuss gemuetlich tipp geheimtipp cappucino latte machiato

© Kaffeesaurus | Facebook

Das Kaffeesaurus am Friesenplatz ist trotz seiner Größe ein sehr gemütlicher Ort! Die Düsseldorfer Interiorprofis von Redbeard, haben dem Café einen schlichtes, skandinavisches Ambiente mit hellem Holz, Weiß an den Wänden und etwas Grün in Form von Pflanzen verpasst. Die Atmosphäre wird hier zusätzlich  durch das Treiben der Backprofis und den leckeren Gerüchen in der Luft geformt - denn im Kaffeesaurus befindet sich auch eine kleine Backstube und die eigene Rösterei.  Das macht sich dann natürlich auch geschmacklich auf den Teller und in der Tasse bemerkbar! Zusätzlich achtet das Kaffeesaurus auf regional und saisonale Produkte auf der Speisekarte. Alle Frühstücksfreunde kommen hier übrigens bewusst den ganzen Tag auf ihr Kosten. Ihr müsst euch hier also nicht schon am frühen Morgen zum Frühstück schleppen!

Heilandt

vevi hommage kaffeesaurus Ernst Cafe de Kok Heilandt Nale Jacubowski Köski Royal Südgold Kaffee Köln Rösterei Genuss gemuetlich tipp geheimtipp cappucino latte machiato

© heilandt | Facebook

"Wir sind Kaffeeröster. Wir sind Qualitätsfanatiker. Wir sind Freunde. Wir sind eine Heilandt Familie.“

Und dabei ist dem Team vom Heilandt natürlich am allerwichtigsten, dass der Kaffee lecker ist.
Wie der Name schon sagt, legt die Heilandt Kaffeemanufaktur besonderen wert auf Handarbeit. Geröstet wird bei ihnen ausnahmslos im Trommelröstverfahren. Und dabei wird auf jede Kaffeebohne individuell eingegangen.
Ob Espresso, Cappuccino oder Filterkaffee, hier findet jeder etwas für seinen Geschmack. Zudem bietet das Heilandt neben leckeren Croissants auch mehrere verschiedene Paninis und andere Köstlichkeiten an. So startet man doch gerne in den Tag.

Café Jakubowski

vevi hommage kaffeesaurus Ernst Cafe de Kok Heilandt Nale Jacubowski Köski Royal Südgold Kaffee Köln Rösterei Genuss gemuetlich tipp geheimtipp cappucino latte machiato

© Café Jakubowski | Facebook

Das Café Jakubowski findet ihr in Mühlheim, in einem alten Eckhaus, nicht weit von der Rheinpromenade entfernt. Das Café sorgt mit seinen schicken Sofas, Bänken und Tischen direkt für eine gemütliche Atmosphäre.
Bei gutem Wetter kann man seinen Kaffee auch herrlich draußen genießen. Neben wirklich leckerem Kaffee, bekommt ihr hier auch noch jederzeit köstliche Kleinigkeiten und guten Kuchen. Zusätzlich gibt es eine leckere Auswahl an Frühstück, die ihr hier für die Spätaufsteher auch bis 18 Uhr bekommt. Wer übrigens nach dem Kaffee direkt Lust auf Wein bekommt, der ist hier auch völlig richtig! Ein Ort für den absoluten Genuss also!

Köski Royal

vevi hommage kaffeesaurus Ernst Cafe de Kok Heilandt Nale Jacubowski Köski Royal Südgold Kaffee Köln Rösterei Genuss gemuetlich tipp geheimtipp cappucino latte machiato

© Köski Royal | Facebook

An der Aachener Straße, in Braunsfeld, gibt es ein neues Highlight, wenn es um das Thema Kaffeegenuss geht. Das Köski Royal hat aus einem kleinen, klassisch freistehenden Büdchen ein Paradies für Kaffeefreunde gezaubert. Hier bekommt ihr feinsten Kaffee von der regionalen Kaffeerösterei Tim & Sebastians!
Ihr könnt den Kaffee direkt vor Ort schlürfen oder auch im umweltfreundlichen RECUP Becher für unterwegs mitnehmen. Neben dem Kaffee bekommt ihr im Köski Royal auch noch Leckereien von Zeit für Brot. Wir können die Walnuss-Ahornsirup-Schnecken nur wärmstens empfehlen. Es ist zwar kein Café aber ein Besuch in der Kaffeebude Köski Royal lohnt sich auf jedem Fall!

Südgold

vevi hommage kaffeesaurus Ernst Cafe de Kok Heilandt Nale Jacubowski Köski Royal Südgold Kaffee Köln Rösterei Genuss gemuetlich tipp geheimtipp cappucino latte machiato

© Südgold | Facebook

Das Südgold liegt wie sein Name schon vermuten lässt, in der Südstadt. Das Besondere an dem Café ist, neben leckeren Heißgetränk, die besondere Einrichtung.
Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man denken, dass man sich in einer alten Turnhalle befindet. Der Boden vom Südgold kommt nämlich aus genau einer solchen. Zudem zieren das  Café noch alte Springböcke und viele weitere Retrodetails, die das Café sehr gemütlich wirken lassen.
Neben Kaffee, in allen Variationen, warten auf euch leckere frischgepresste Säfte, Smoothies und köstliche Snacks. Schaut im Südgold unbedingt mal vorbei und genießt das besondere, „sportliche“, Ambiente.

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden!

Mathes

Mathes ist einer der beiden Gründer von Geheimtipp Köln und ist immer auf Entdeckertour in Köln unterwegs. Er liebt die Kölner Veedel und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.