heckmanns

heckmannsEin Restaurant erstrahlt in neuem Glanz

Das Restaurant heckmanns in Sülz erstrahlt in neuer Pracht. Viele aus dem Veedel kennen und lieben es. Ein ganzes Jahrzehnt wurde das heckmanns mit Liebe geführt und jetzt wurde es in neue liebevolle Hände weitergegeben. Wer an das heckmanns denkt, dem kommt gehobene Küche in den Sinn. Damit einher gingen auch gehobene Preise. Dies änderte sich mit dem Besitzerwechsel schlagartig. Chefkoch Chris, der schon seit vielen Jahren im heckmanns die Kundschaft mit allerlei Leckereien versorgt, lässt seiner kulinarischen Kreativität freien Lauf und zaubert leckere Speisen zu fairen Preisen. Kölsche Klassiker werden neu interpretiert. So findet ihr im Heckmanns zum Beispiel eine neue Auflage des Kult-Gerichts Himmel&Äad, die die Vegetarier-Herzen höher schlagen lassen wird. Ihr findet 2 Menüs. Eine Mittagskarte, die von 12h-15h geht und eine Abendkarte, von der ab 17h bestellt werden kann. Während des Mittagstisches gibt es ein leckeres Pasta Gericht bereits ab 9€ inklusive einer kleinen Flasche Wasser.

heckmanns, Restaurant, Essen, Trinken, Köln, Sülz

© heckmanns

Vom Veedel und für’s Veedel

Das heckmanns tischt aber nicht nur mit neuen Speisen auf, sondern ist auch daran interessiert eine neue Kundschaft willkommen zu heißen. Das erklärt auch den neu angesetzten Preisrahmen. Sülz lebt von seiner Diversität. Studenten, Geschäftsleute, Familien. Alle kommen hier zusammen. Das heckmanns bietet somit für jeden die perfekte Anlaufstelle. Stammkunden treffen auf neue Freunde. Ein weiteres Highlight sind die stetig wechselnden Ausstellungen. Das heckmanns bietet Künstlern aus Sülz die Möglichkeit ihre Werke auszustellen und auch zu verkaufen. „Vom Veedel für’s Veedel!“ lautet die Devise.

heckmanns, Restaurant, Essen, Trinken, Köln, Sülz

© heckmanns

Im Brunchhimmel

Passend zur festlichen Jahreszeit, bietet das heckmanns neben einem Familienbrunch auch einen Adventsbrunch an. Traditionell gibt es Gans. Das Fleisch kommt übrigens aus der Region. Im heckmanns wird viel Wert auf regionale und Saisonale Produkte gelegt. Wer in der Vorweihnachtszeit schön essen gehen will, der ist im heckmanns bestens aufgehoben.

Lokal und Genial

Abgesehen vom täglichen Restaurant-Betrieb, bietet das heckmanns auch After-Work-Partys an. Die nächste findet am 12.12 statt. Jeder, der mag ist eingeladen. Der Eintritt ist frei, es gibt ein flying Buffet und ein kuscheliges Lagerfeuer im Hinterhof. Die Liebe zu Köln und zum Veedel steht im Vordergrund. Deswegen werden lokale Unternehmen unterstützt. So wird beispielsweise in naher Zukunft der Gin von Gin de Cologne für leckere Drinks verwendet und der leckere Hauswein, der Sauvignon Blanc, kommt aus der Eifel und wird extra nur für’s heckmanns produziert. Alle anderen Weine kommen vom Weinkonzept aus der Südstadt.
Wir finden die neue Brise, die durch’s Heckmanns weht super! Überzeugt euch am besten selbst.

heckmanns, Restaurant, Essen, Trinken, Köln, Sülz

© heckmanns

Der Artikel ist in Kooperation mit heckmanns entstanden!

Rebekah

Rebekah genießt jeden Tag in ihrer Wahlheimat in vollen Zügen. Sie liebt die kleinen Dinge des Lebens, versucht in allem etwas Schönes zu sehen und erfreut sich an Kunst und Kultur. Am Wochenende findet man sie auf Flohmärkten oder in gemütlichen Cafés.