Kaufst Du noch oder mietest Du schon?

Kaufst Du noch oder mietest Du schon?Möbel mieten mit READYMADE

Meine Großeltern haben ihr Haus Anfang der 60er Jahre gebaut und leben noch immer darin. Ein Großteil der Einrichtung hat mit ihnen die Jahrzehnte überdauert. Die Schrankwand im Wohnzimmer war erst modern, dann altbacken. Mittlerweile ist sie „vintage“ und wäre als echter Design-Klassiker so manchem Einrichtungs-Hipster ein kleines Vermögen wert. Qualität, die ein Leben lang hält -nachhaltig, aber nicht mehr ganz zeitgemäß. Vor allem, wenn es um Schrankwände geht.

Möbel Interior Couch Köln Koeln Tip Tipps Geheimtipp Architektur kaufen Möbelgeschäft einrichten wohnzimmer buero mieten kaufen shoppen style inspiration

© Readymade

Anders als meine Großeltern bin ich bin mit Ende zwanzig noch weit davon entfernt, wirklich sesshaft zu werden. In den letzten zehn Jahren bin ich insgesamt sieben Mal umgezogen und habe in vier verschiedenen Städten gelebt. Schau ich mich in meinem Freundeskreis so um, dann bin ich damit eher die Regel als die Ausnahme. Ich habe eine Bekannte, die innerhalb von zwei Jahren 14-mal umgezogen ist.

„Schuld“ sind, natürlich, die veränderten Bedingungen der Arbeitswelt und die Globalisierung. Wir sind wesentlich flexibler als die Generation unserer Eltern und Großeltern, viel mehr unterwegs, viel weniger an einen bestimmten Ort oder eine bestimmte Region gebunden – moderne Nomaden. Zu viel Besitz ist da eher belastend. Schließlich müssen wir das ganze Gerümpel jedes Mal mitschleppen, wenn wir umziehen. Von der Einrichtung meines ersten WG-Zimmers ist mir nur ein Futon-Sofa geblieben, das mittlerweile als Gästecouch dient. Der Rest ist über die Jahre hinweg irgendwie auf der Strecke geblieben oder - wenig nachhaltig - auf dem Sperrmüll gelandet. Die Möbel meiner Bekannten, die inzwischen nicht einmal mehr in Europa lebt, lagern seit Jahren in einem Self-Storage-Kabuff irgendwo im Ruhrpott. Wir sind super flexibel, unsere Massivholz-Betten leider nicht.

Sharing is caring

Parallel zu den Bedürfnissen der Arbeitswelt ändert sich auch unser Konsumverhalten. Immer mehr Menschen entwickeln ein kritisches Bewusstsein im Umgang mit knappen Ressourcen und legen Wert auf Kriterien wie Nachhaltigkeit und Fairness. Längst sparen sich viele Großstädter das eigene Auto und greifen auf Car-Sharing Anbieter zurück. Wir tauschen und leihen Kleidung, retten und „fairteilen“ Nahrungsmittel, achten beim Einkauf auf Fair-Trade-Siegel und Nachhaltigkeitszertifikate. Nur unsere Möbel, die kaufen wir möglichst günstig ein, ohne die Produktionsbedingungen zu hinterfragen. Warum eigentlich? Gibt es keine zeitgemäße und flexible Lösung für den Umgang mit Möbeln? Doch. Gibt es. Hier in Köln.

Einfach und schön!

Möbel Interior Couch Köln Koeln Tip Tipps Geheimtipp Architektur kaufen Möbelgeschäft einrichten wohnzimmer buero mieten kaufen shoppen style inspiration

© Thomas Wiuf | Readymade

Möbel Interior Couch Köln Koeln Tip Tipps Geheimtipp Architektur kaufen Möbelgeschäft einrichten wohnzimmer buero mieten kaufen shoppen style inspiration

© Thomas Wiuf | Readymade

Möbel Interior Couch Köln Koeln Tip Tipps Geheimtipp Architektur kaufen Möbelgeschäft einrichten wohnzimmer buero mieten kaufen shoppen style inspiration

© Thomas Wiuf | Readymade

Möbel Interior Couch Köln Koeln Tip Tipps Geheimtipp Architektur kaufen Möbelgeschäft einrichten wohnzimmer buero mieten kaufen shoppen style inspiration

© Thomas Wiuf | Readymade

Mieten, statt kaufen

Das 2017 gegründete Start Up READYMADE ist das erste Sharingmodell für die Möbelbranche, bei dem hochwertige Einrichtungsgegenstände verliehen statt verkauft werden. Wie das funktioniert? Super easy. Ihr bestellt online die benötigten Möbel, zahlt eine monatliche Miete und READYMADE liefert, montiert und pflegt die Stücke. Im Anschluss an die Leihdauer wird alles überholt und weitervermietet.  Unkompliziert, aber nachhaltig. Im Sortiment finden sich aktuell 50 verschiedene Artikel aus der Kategorie „Essentials“: Betten, Regale, Schränke, Tische, Stühle und Lampen. Bei der Auswahl der Produzenten, werden Hersteller bevorzugt, die versuchen, ihre Prozesse möglichst nachhaltig umzusetzen – in der Möbelbranche nach wie vor eher selten. Mit an Bord sind bekannte und etablierte Marken wie „HAY“, „Vitra“, „Rahmlow“, „Tojo“ und „Engelbrechts“.

Möbel Interior Couch Köln Koeln Tip Tipps Geheimtipp Architektur kaufen Möbelgeschäft einrichten wohnzimmer buero mieten kaufen shoppen style inspiration

Die beiden Gründer © Readymade

„Cleveres“ Design

Alle Möbelstücke, die READYMADE vermietet sind modular und/oder so konstruiert, dass sie Ressourcen schonen. Es gib keine Sollbruchstellen und möglichst wenig Schraub- und Klebeverbindungen. Die allermeisten Stücke sind vielfältig einsetzbar und in der Lage sich euren Bedürfnissen anzupassen. Das verstellbare Bett, das sich von 90cm bis 172cm Breite nutzen lässt, ist nur ein Beispiel für cleveres und flexibles Design. Den Aufbau übernimmt READYMADE, während ihr euch entspannt zurücklehnt. Falls doch einmal etwas kaputt gehen sollte, muss nicht das ganze Möbelstück, sondern nur das defekte Modul ausgetauscht werden. Gebrauchsspuren, die sich im Normalbereich bewegen, werden anschließend einfach in die Patina des Stückes eingearbeitet. So erhält jedes Teil mit der Zeit seinen ganz eigenen Look und nichts landet auf dem Müll.

Möbel Interior Couch Köln Koeln Tip Tipps Geheimtipp Architektur kaufen Möbelgeschäft einrichten wohnzimmer buero mieten kaufen shoppen style inspiration

© Readymade

Kann ich mir das leisten?

Nachhaltig wohnen muss nicht teuer sein. Wer seine Studentenbude mit READYMADE ausstattet, kommt dabei in der Regel günstiger weg, als mit einem möblierten Zimmer. Ein Bett gibt’s schon ab 20€ im Monat und die komplette Schlafzimmergrundausstattung kostet gerade einmal 60,44€. Für Studierende, junge Berufstätige und Pendler gibt es außerdem spezielle Angebote und Bundles, die dann nach verschiedenen Kriterien zusammengesetzt werden. Wer seine Möbel am Ende des Jahres so liebgewonnen hat, dass er sie gar nicht mehr hergeben möchte, darf die guten Stücke natürlich auch kaufen.

Möbel Interior Couch Köln Koeln Tip Tipps Geheimtipp Architektur kaufen Möbelgeschäft einrichten wohnzimmer buero mieten kaufen shoppen style inspiration

© Readymade

Nicht nur für zu Hause

Was für den Privatgebrauch noch Neuigkeitswert besitzt, ist in manchen Wirtschaftszweigen längst etabliert. Die Jungs und Mädels von READYMADE arbeiten regelmäßig mit Home Stager*innen und Immobilienmaklern zusammen und haben bereits Konferenzbühnen und Lounge Bereiche auf verschiedenen Messen und Events gestaltet. Für Businesskunden, die an einem nachhaltigen und modernen Auftritt interessiert sind, gibt es individuelle Angebote für Tages- oder Wochenmieten. Auch der Arbeitsplatz lässt sich mit READYMADE zeitgemäß und ganz ohne große Anfangsinvestition ausstatten.

Kauft ihr noch oder mietet ihr schon?

Möbel Interior Couch Köln Koeln Tip Tipps Geheimtipp Architektur kaufen Möbelgeschäft einrichten wohnzimmer buero mieten kaufen shoppen style inspiration

© Readymade

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Readymade entstanden!

Celina

Celina ist im Agnesviertel zu Hause. Ihr Herz schlägt für guten Kaffee, Plattenläden und Trödelmärkte. Am Wochenende findet man die gebürtige Hamburgerin meist auf Konzerten oder in einer der zahlreichen Kneipen ihrer Wahlheimat.