Kölner Herbst

Kölner HerbstUnsere Tipps für die Goldene Jahreszeit in Köln

Wenn sich der Sommer verabschiedet, die Tage kürzer werden und sich Köln in ein buntes Blättermeer verwandelt, wissen wir: der Herbst ist da!
Kein Grund für uns, die Decke über den Kopf zu ziehen und die Heizung hochzudrehen – Herbst in Köln ist richtig schön!. Wir haben 6 Tipps für euch, wie ihr aus dem Herbst die beste Jahreszeit machen könnt, selbst wenn das Wetter in Köln schlecht sein sollte.

Kürbis-Shopping auf dem Markt

Kürbis Herbst Köln Regen Schlechtes Wetter

© Unsplash

Dunkle Herbst-Nachmittage sind wie dafür gemacht, sich mit einer Schüssel selbstgemachter Kürbissuppe auf die Couch zu lümmeln.
Ein Grund mehr um die paar sonnigen Stunden am Vormittag zu nutze, um eine ausgiebige Shoppingtour über euren Lieblingsmarkt zu machen. Egal ob der Ökomarkt auf dem Rudolfplatz oder beim Samstagsmarkt auf der Kitschburger Straße im Stadtwald – wir haben es auf reife Kürbisse in allen möglichen Orangetönen und Formen abgesehen!

Herbstfrühstück im Johan Schäfer Brauhaus

Kürbis Herbst Köln Regen Schlechtes Wetter

© Johann Schäfer

Herbstzeit ist natürlich auch Brauhauszeit und das geht ab jetzt auch gleich morgens los zum Frühstück. Im wunderschönen Brauhaus Johann Schäfer - in der Südstadt - könnt ihr Samstag und Sonntag von 10:00 bis 16:00 lecker und ausgiebig Frühstücken. Besser kann doch ein Herbstwochenende nicht starten. Ihr bekommt zum Beispiel dick belegte Brote, pochierte Eier mit Hollandaise und Speck oder auch Armen Ritter mit Obstkompott. Das Brauhaus Johann Schäfer legt viel Wert auf Saisonalität und Regionalität. Das Ganze spiegelt sich in der Erntejahreszeit Herbst natürlich positiv auf der Karte wieder. Wir raten euch unbedingt dort mal auf einem Frühstücksbesuch vorbei zu schauen und natürlich empfehlen wir ein Kölsch oder gleich das Chlodwig-Weizen gepaart mit Weißwurst dazu!

Lass deinen Drachen im Forstbotanischen Garten steigen

Kürbis Herbst Köln Regen Schlechtes Wetter

© Facebook

Natürlich darf der Klassiker bei uns nicht fehlen! Ob mit den Pänz oder aus Lust an der Freude, Drachen steigen lassen war und ist einfach die Herbstbeschäftigung Number One.
Einer der HotSpots dafür, ist der Forstbotanische Garten im Kölner Süden. Zwischen Rodenkirchen und Hahnwald liegt er im Grüngürtel. Hier kann man für kurze Zeit der Großstadtenge entfliehen und sich ganz auf seinen Drachen konzentrieren.
Es gibt genug Fläche im Forstbotanischen Garten, wo euer Drachen nicht ständig in Bäumen oder an Häusern hängen bleibt. Außerdem könnt ihr hier richtig Kraft tanken und die Ruhe. Kombiniert mit einem schönen Herbstspaziergang, der perfekte Ort für die Erholung. Es gibt übrigens auch zwei tolle Baumstammspielplätze für die Kleinen.

Waffeln schlemmen bei der Eisdielerin

Kürbis Herbst Köln Regen Schlechtes Wetter

© Facebook | Eisdielerin

Im Herbst denkt man vielleicht nicht als erstes daran, in eine Eisdiele zu gehen. In Zukunft sollte man das aber trotzdem auf dem Schirm haben.
Bei der Eisdielerin in Ehrenfeld beginnt nämlich im Herbst die große Waffelzeit! Die Waffelkarte lässt wirklich keine Wünsche offen. Ihr findet hier von der klassischen Waffel bis zur Falafel-Waffel alles, was das Herz begehrt. Die Waffeln gibt es pur oder mit leckerem Salat kombiniert. Selbstredend findet ihr auch die passenden Heißgetränke zu eurer Waffel bei der Eisdielerin. Ach - wer wie wir auch im Herbst nicht auf Eis verzichten kann, findet natürlich auch im Herbst, köstlichstes Eis im Laden – auch immer gut zur Waffel!!

Kurzurlaub - Erholung im Neptunbad

Kürbis Herbst Köln Regen Schlechtes Wetter

© Neptunbad

Das Neptunbad ist der optimale Ort um den Herbst in vollen Zügen zu genießen! Hier lässt es sich baden und saunieren wie ein Kaiser oder eine Kaiserin.
Grund dafür ist nicht nur der historisch-original rekonstruierte Badesaal im Jugendstil Design. Ein weiteres Highlight ist der Außenbereich. Aus sieben Saunen besteht die asiatische Badelandschaft, komplettiert von Pools, einem japanischen Zen-Garten und Sonnenterassen. Aus bis zu 25 Aufgüssen kann man nach Lust und Laune auswählen, womit man Körper und Geist verwöhnen und erquicken möchte. In den Ruhebereichen vergesst ihr dann endgültig den Alltagsstress und könnt euch der völligen Herbstentspannung hingeben – Kurzurlaub vom Großstadt-Alltag.

Ne ruhige Kugel schieben - Boule im Hardy Kugel

Kürbis Herbst Köln Regen Schlechtes Wetter

© Facebook | Hardy Kugel

Das Boulespielen nicht nur eine beliebte Freizeitbeschäftigung in Frankreich ist, sollte mittlerweile auch dem Kölner bekannt sein. Im Sommer sieht man in Köln die Boulespieler in ganz Kölle.
Aber auch wenn die Temperaturen sinken, gibt es eine tolle Möglichkeit ne Kugel zu schieben. Im Hardy Kugel in der Südstadt gibt es gleich zwei Indoor-Boulebahnen. Das Ambiente ist sehr gemütlich und natürlich gibt es auch eine leckere Weinauswahl – man fühlt sich fast wie in Frankreich. Wenn ihr schon einmal da seid, solltet ihr auch gleich das Essen im Hardy Kugel probieren - passend zum Herbst können wir die Muscheln wärmstens empfehlen.

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden!
Mathes

Mathes ist einer der beiden Gründer von Geheimtipp Köln und ist immer auf Entdeckertour in Köln unterwegs. Er liebt die Kölner Veedel und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.