Little Link

Little LinkZwischen Geschmackswelten auf der Maastrichter Straße

Stephan Hinz öffnete 2014 das Little Link im belgischen Viertel. Freunde der internationalen Avantgarde der Cocktailkunst kommen hier auf ihren Geschmack.

© Cocktailkunst

Genuss gibt es drinnen und draußen

Um freiwillig einen Abend auf dem Bordstein der Maastrichter Straße im Belgischen Viertel vor ihrer Umgestaltung zu verbringen, hätte man sich wohl ordentlich mit billigem Fusel betrinken müssen.

Das ist heute ganz anders. Die Vorzeigebar Little Link lässt Gäste mittlerweile nicht mehr nur auf selbstgebauten Minibalkonen in den hohen Altbaufenstern Platz nehmen, sondern hat ihren Service auf die einladenden, breiten Gehsteige der neuen Allee erweitert. Im Sommer lässt sich im Vorbeiradeln nun auch draußen bestaunen, mit welchen fantastischen Cocktailkreationen die vielfach ausgezeichnete Bar aufzuwarten wagt.

© Little Link

Extravagante Gaumenfreuden

Im Little Link Cocktail Kompass stoßt ihr auf extravagante Gaumenfreuden wie den Witches Brew, einem Cocktail aus Steinpilz-Bourbon und Portwein-Perlzwiebel, serviert verborgen unter magischem Kräuternebel, oder den Goathered, der beweist, dass die Mixtur aus Rosmarin, Thymian, Honig und Limette sich wunderbar mit feinem Ziegenkäse verträgt kann. Wer sich nicht in Experimentierlaune fühlt, findet im Little Link auch altbewährte Klassiker - auf beispiellosem Niveau. Margarita, Mojito oder Moscow Mule könnt ihr hier ab der Kölner Ringe neu entdecken und schmecken, warum diese Cocktails tatsächlich so gut wie Jedem etablierte Begriffe sind.

Cocktail-Heaven

Mofino

Disco Bird

Ducktail

Jung und alt

Gründer Stephan Hinz und sein Team bemühen sich um ein Ambiente, das sich nicht so schnell in eine Schublade packen lässt. Zweifelsohne ist das Little Link ein Ort, an dem sich ein besonderer Abend stilvoll verbringen lässt, trotzdem bleibt die Stimmung ungezwungen und die dunkel gehaltene, schlichte Einrichtung lässt sowohl warme, fast südländische, als auch moderne, urbane Assoziationen zu.

Als roter Faden zieht sich durchs Little Link die Thematik der Verbindung. Jung und alt, modern und traditionell, entspannt und elegant - bis zu den Toiletten hin werden Brücken zwischen den Kontrasten geschlagen, wo sich Mann und Frau passend das zwischen ihnen installierte Waschbecken teilen.

© Little Link

Mixology

Das Little Link bietet im Untergeschoss ein Separee in dem ihr private Veranstaltungen buchen könnt. Außerdem werden euch neben den Cocktails auch eine Reihe interessanter Bar Snacks geboten, die für das kleine leibliche Wohl sorgen. Wir sind uns sicher, dass ihr einen brillanten Abend in dieser schönen Bar verbringen werdet. Wenn ihr nach dem siebten Cocktail merkt, dass ihr schon vergessen habt, wie der erste hieß - keine Sorge, Barchef Stephan Hinz hat bereits einige Bücher veröffentlicht, in denen er euch in die “Mixology” hinter seinem Fach einweiht. Cheers, Salut und Prost!

Unser Tipp!

Im Little Link ist viel los, deshalb sollte man für einen guten Platz am besten früh kommen oder reservieren!

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden!
Sid

Sidney hat einen Vater aus Sydney, er selbst jedoch erblickte in der Rheinmetropole Duisburg das Licht der Welt. Da ihn die Miete im Belgischen Viertel allein schon arm macht, verbringt er als geisteswissenschaftlicher Student der Uni Köln am liebsten Zeit an Orten, die ihn wenig kosten und trotzdem Spaß machen.