Lust auf Brauhaus Frühstück? 

Lust auf Brauhaus Frühstück? Das Johann Schäfer lädt zum Frühshoppen ein

„Polterovend en d‘r Elsaßstroß“ - der Liedtitel muss nun erweitert werden! Denn neben den geselligen Polterovenden spielt nun auch schon morgens im Johann Schäfer in der Kölner Südstadt die Musik. Das Kult-Brauhaus, erweitert sein Angebot nun auch um das herrliche Brauhaus Frühstück!

Brauhaus Frühstück Johann Schäfer Köln Südstadt Pils

© Johann Schäfer

Frühstücken wie ein König

Das Konzept, welches schon abends zu überzeugen weiß, findet nun auch am frühen Morgen seinen Weg auf den Tisch -  Samstag und Sonntag von 10-16 Uhr.
Neben dick belegten Brote, pochierte Eiern mit Hollandaise und Speck, feiert auch die Schäfers Brotzeit ihr Comeback, mit Käse, Wurst & Käse oder rein vegetarisch mit Gemüse-Aufstrichen aus Eigenproduktion. Selbstredend ist auch etwas für die Süß-Liebhaber mit dabei. Der üppige Arme Ritter mit selbstgemachtem Obstkompott ist nur ein Beispiel.
Und wo könnte man das Frühstück besser genießen als im gemütlichen Ambiente des Brauhauses auf der Elsaßstraße.

Brauhaus Frühstück Johann Schäfer Köln Südstadt Pils

© Johann Schäfer

Brauhaus Frühstück Johann Schäfer Köln Südstadt Pils

© Johann Schäfer

Auch für Langschläfer

Ein Brauhausfrühstück wäre kein Bauernfrühstück wenn man nicht auch gepflegt frühshoppen könnte. Und dabei ist es egal, ob ihr kontern wollt oder einfach nur Lust habt gepflegt in den Tag zu starten. – im Brauhaus Schäfer lautet die Devise „man kann nie zu früh mit Weißwurst, Rippchen oder Bierbratwurst - zusammen mit einem Chlodwig-Weizen - in einen bräsigen Wochenend-Tag starten“- das sehen wir genauso!

Gewohnte Qualität

Unter dem Motto: „Habt Spaß beim Essen“ bietet das Küchenteam seinen Gästen das Beste aus der Region an. Die Tiere werden ganzheitlich von Kopf bis Huf verarbeitet. Das Fleisch bezieht das Johann Schäfer von Bauern, die ihre Tiere möglichst artgerecht halten und ihnen Auslauf bieten. Der Fisch wird aus nachhaltigem Fischfang bezogen. Das Gemüse kommt aus der Region, ob alte Kartoffelsorten oder „Kappes“, hier findet auch fast Vergessenes den Weg auf eure Teller. Das Wohlergehen der Tiere, saisonaler Bezug und ehrlicher Geschmack sind die Eckpfeiler des Johann Schäfers.

Uns bleibt nur eins zu sagen: Guten Appetit und Prost! Auf einen sonnigen  „Poltermorgen en d‘r Elsaßstroß“!

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden!
Max

Max ist einer der beiden Gründer von Geheimtipp Köln und schreibt eigentlich über alles, was er bei seinen Streifzügen durch die City entdeckt. Ein besonderes Faible hat er für gute Bars & Restaurants, liebt aber auch die unzähligen grünen Ecken in der Stadt.