Nach dem Festival ist vor dem Festival?

Nach dem Festival ist vor dem Festival?Unterstützt das Katzensprung Festival

Seitdem die letzten Zirkuszelte vom Katzensprung Festival 2019 abgebaut waren, wurden alle verfügbaren Kräfte und finanziellen Ressourcen in die Planung des Katzensprung Festivals 2020 gesteckt. Als im März 2020 klar wurde, dass das Festival im Juli nicht möglich sein wird, begannen die Planungen für den Ausweichtermin im September. Die Produktion wurde vorbereitet, kostenintensive Hygienekonzepte erstellt, Sponsoren um Unterstützung in der Umsetzung vor Ort gebeten.

Katzensprung Festival, Köln

© Katzensprung Festival

Festivalschieflage!

Coronainfektionen in NRWs Schlachthöfen und allgemein steigende Infektionszahlen torpedierten jede Planungssicherheit, nun haben die Behörden mitgeteilt, dass das Katzensprung im September nicht genehmigt wird. Auch nicht als Veranstaltungsreihe mit bis zu 1000 Teilnehmern, wie es z.B. in Brandenburg wieder möglich ist. Keine Einnahmen, Planungskosten und schon viele durchgeführte Ticketrückerstattungen bringen den Katzenbau nun in eine Schieflage.

Katzensprung Festival, Köln, Musik

© Katzensprung Festival

Das Festival braucht euch!

Damit das Katzensprung Festival 2021 wieder starten kann, braucht es politische Finanzhilfen und eure Unterstützung!
Das Katzensprung hat sich mit Birkenspanner eine Soli-Aktion ausgedacht, mit der ihr das Festival in der aktuellen Situation ein wenig unterstützen könnt. Dafür gibt es einen schönen und praktischen Gegenwert für eure zukünftigen Festivalsommer: den Katzensprung Soli-Cup!

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden!

Mathes

Mathes ist einer der beiden Gründer von Geheimtipp Köln und ist immer auf Entdeckertour in Köln unterwegs. Er liebt die Kölner Veedel und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.