Taste Tours: eure individuelle Food-Safari

Taste Tours: eure individuelle Food-SafariFür Weihnachtsfeiern & Co.

Hey Kölle! Seid ihr bereit für einen Geschmackstrip der Extraklasse? Die Taste Tours steuern die aufregendsten Foodie-Spots der Stadt an – und kreieren gemeinsam mit euch eine individuelle Tour für Geburtstagspartys, Familienfeste oder Weihnachtsfeiern. Ready? Dann schnallt euch an, es wird wild!

Abfahrt für eure individuelle Taste Tour!

Wie der Name schon sagt, dreht sich bei den Taste Tours alles um den Geschmack: Vier Stunden lang cruist ihr kreuz und quer durch die Stadt und macht Halt an Kölns leckersten Adressen. Und weil Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, könnt ihr ab sofort eure ganz eigene Taste Tour für eure Gang, euer Team oder eure Firma zusammenstellen. Dann steuert der Feinschmeckerexpress die Stopps an, die am besten zu euch passen – wo es genau hingeht, bleibt aber bis zum Start eine Überraschung!

Was für ein Festmahl! © Dahlina-Sophie Kock

Diese Hotspots sind dabei:

ALLE BARS & RESTAURANTS:

Willie Tanner | Yen Sushi | Craft Beer Corner Coeln | Birreria (Duex Brauerei) | Knödelfein | Bai Lu Noodles | Maloa Poke | Wallczka | Bier macht schön | henne Weinbar | Feuer und Flamme | Tacofee | eatDOORI | Rosebud Bar | Otto's Burger | Sticky Fingers | Legends Bar | Grissini | The Bär | Schelds am Oellig

Wo soll's hingehen?

Wie ihr zu eurer individuellen Route kommt? Ihr schreibt dem Team von Taste Tours, die kennen die Kölner Gastro-Szene nämlich wie kein anderer und wissen genau, welcher Laden zu welchem Gaumen passt. Aus knapp 20 Spots wählen sie dann verschiedene Restaurants und Bars aus – und brausen für euch mit Vollgas in den Food-Heaven!

Bucht euch eure Taste Tour!

Ihr könnt es gar nicht erwarten, endlich loszudüsen und die Weiten der Kölner Gastro-Szene zu entdecken? Dann stellt euch gleich eure individuelle Taste Tour zusammen! Touren für bis zu 7 Personen gibt's ab 600€, bis zu 8 Personen kosten 700€.

Viel Spaß und guten Appetit!

Taste Tours Köln
Titelbild: Lisa Knauer

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Redaktion