18. - 27. April 2024    ganztägig

ARTBEY Kunst für Dich. Support für die Szene.

Artbay Koeln – ©ARTBAY
Datum/Uhrzeit

18. - 27. April 2024
ganztägig

Location

Aachener Str. 220, 50931 Köln
» Google Maps

Eintritt

kostenlos

Links

Vom 18. bis 27. April 2024 verwandelt sich die Kunsthalle Lindenthal zum Quartier für Kulturinteressierte, Künstler*innen und Kreativköpfe: ARTBEY ist ein mehrtägiges Kulturevent mit dem Ziel, die Vielfalt und Qualität der freien Szene Kölns zu zeigen, Kulturschaffende zu vernetzen und ein neues Publikum für Kultur zu begeistern. Der Eintritt ist frei.
Nach dem erfolgreichen Auftakt in 2023 geht das Gemeinschaftsprojekt ARTBEY in diesem Jahr in die zweite Runde: Über 30 Kulturschaffende aus Köln setzen mit ihrem Können 10 Tage lang ein Zeichen für Vielfalt und mehr Zusammenhalt in der Gesellschaft. Die Ausstellung – kuratiert von der Künstlerin Antonia Gruber – bietet einen Einblick in die diverse Kölner Kunstszene. Gezeigt werden sechs Positionen: Helmut Brandt, Patricia Falk, Badr Kamoona, Mathilda Noelia, Nijole Schaffmeister sowie Stulle&Peter.
ARTBEY bietet neben der Ausstellung auf 250qm ein vielseitiges Mitmach-Programm: Workshops, Diskussionsabende, interaktive Performances, Jam-Sessions, Lesungen und ein innovatives Auktionsformat. Das Nachhaltige Raumkonzept wird gestaltet und umgesetzt von den Architektinnen Maya Grüsgen und Emily Bardenz.

Artbey Poster Web

ARTBEY Das steckt dahinter!

ARTBEY ist ein Gemeinschaftsprojekt von Kölner Kulturschaffenden rund um die Denkfabrik BPC Network. Das Programm wird mitgestaltet von u.a.:
• lulu.fm – das erste Queere Radio Deutschlands
• Theodor Wonja Michael Bibliothek – die erste Schwarze Bibliothek in NRW
• ArtAsyl e.V. – Kölns Anlaufstelle für geflüchtete KünstlerInnen
• Volkshochschule Köln – die offene Bildungseinrichtung für Kölnerinnen und Kölner