Veedels-Check Zollstock 7 Dinge, die Zollstock so einzigartig machen!

Heute wollen wir euch in einen oftmals unterschätzten, beziehungsweise gar vergessenen Stadtteil mitnehmen und stellen euch Zollstock vor. Unspektakulär, weit draußen, wenig charmant und den Weg nicht wert, denkt ihr? Arbeitermilieu und Tradition statt Wohlfühlen und Familienamtmosphäre? Weit gefehlt. Wir zeigen euch bekanntere und versteckte Perlen dieses Kölner Südens.
Südlich des Volksgarten, zwischen Klettenberg, Sülz und Raderthal, Raderberg sowie der A4 im Norden, liegt Zollstock. Gerade nicht mehr zentral genug um zu den hippen Veedeln, aber auch nicht so weit draußen, um zu den klassischen Vororten zu gehören. Ein Zwischending also, dieses Zollstock. Allerdings, wie man so schön sagt, ist dadurch hier das Beste aus zwei Welten vereint. Ihr seid auf der Suche nach Action, Kultur und kulinarischen Lokalitäten? In Zollstock seid ihr richtig! Oder verlangt es euch vielmehr nach Grünflächen, Ruhe und Individualität? Kein Problem, auch hier ist Zollstock ganz weit vorn mit dabei.

© Café Alte Wäscherei
Ein Stücken Portugal in Zollstock

Café Alte Wäscherei

Kontakt Höninger Weg 218 a, 50969 Köln
Öffnungszeiten Mo-So:10:00-18:00
Weitere Informationen

Ende August 2020 hat das Café, welches den charmanten Namen „Alte Wäscherei“ trägt, in Zollstock seine Neueröffnung gefeiert. Und tatsächlich handelt es sich bei den Räumlichkeiten des Cafés um einen ehemaligen Textilreiningungsbetrieb. Heutzutage werden hier jedoch leckerer, frischer Kaffee und diverse, authentische Köstlichkeiten aus Portugal angeboten.
In der Alten Wäscherei gibt es vielleicht sogar die besten Pastel de Nata Kölns! Hierbei handelt es sich um kleine Blätterteigtörtchen mit Pudding, welche aus Portugal stammen und dort zu den beliebtesten süßen Snacks gehören. Man muss sie einfach mal probiert haben – und hier bietet sich die perfekte Chance dazu. Die Pastel de Nata lassen sich am besten mit etwas Zimt oder Puderzucker drauf genießen, schmecken jedoch auch ohne alles einfach himmlisch.

© Unsplash
Sportlich im Süden

Vorgebirgspark

Kontakt Nauheimer Str. 15, 50969 Köln
Öffnungszeiten Rund um die Uhr geöffnet:
Weitere Informationen

Zollstock ist im Besitz großer Grünflächen, die wir vor allem lieben, weil sie weniger überlaufen sind als Aachener Weiher und Co. Grüne Lunge. Ein Vorschlag für den kleinen bis großen Naturtrip mit süßem Highlight mittendrin folgt hier: der Vorgebirgspark, anschließend an den Volksgarten, aber weit weniger mit Leuten gefüllt, lädt nicht nur zum unteren Wiesen-Liegen ein, sondern auch zu mehr oder weniger ausgedehnten Spaziergängen. Bis zum traditionsreichen Kölner Eiscafé Van der Put sollte man es aber auf jeden Fall schaffen, ansonsten entgeht euch so vieles! Das Eis wird hier hinter der Kundentheke handgemacht, Zusatzstoffe sucht ihr vergebens und es handelt sich auch noch um ein waschechtes Familienunternehmen. Geht es noch sympathischer? Wer noch mehr frische Luft schnuppern mag, macht sich mit seiner Eiswaffel auf den Weg durch den Zollstocker Part des Äußeren Grüngürtels oder bestaunt, nach Verzehr der Eiskugeln, den äußerst grünen und größten Friedhof Kölns, den Südfriedhof.

© Fortuna Köln
Unser Hätz schlät für Fortuna

Stadionkultur bei Fortuna Köln

Kontakt Vorgebirgstraße 76, 50969 Köln
Weitere Informationen

Auch Kultur, aber ganz anderer Art, bietet euch das Südstadion. Dies ist Heimat und Herz von Fortuna Köln, die (noch) in der 3. Liga spielt und nach dem FC zweiterbekanntester Fußballverein Kölns ist. Hier erlebt ihr Fußball in R(h)einkultur und könnt in gemütlicher Atmosphäre prima 90 Minuten in Bestlaune verbringen.
Wer sich weniger für Ballsport und mehr für Kaufsport interessiert, sollte das Südstadion dennoch einmal ansteuern. In der wärmeren Hälfte des Jahres findet hier nahezu einmal pro Monat der große Flohmarkt auf dem Parkplatzgelände statt. Hier ist Platz für jeden (über 300 Verkäufer) und alles (Second-Hand-Klamotten, Antiquitäten, Vinyl und andere Erinnerungsstücke). Ein Traum für nachhaltiges Shoppen und stundenlanges Stöbern!

© KÖLNBÄDER
Holiday-Feeling im Freibad

Zollstockbad

Kontakt Raderthalgürtel 8-10, 50968 Köln
Weitere Informationen

Wir empfehlen euch ganz dringend, euren freien Tag einmal im familienfreundlichen Zollstockbad zu verbringen. Eine Kombination aus Hallenbad und Freibad, mit vielen Attraktionen wie einem Vier-Jahreszeitenbecken inklusive Wasserfall, dem Open- Air-Becken in das eine Breitrutsche mündet und vielfältigen Möglichkeiten die Zeit nicht nur im Wasser zu verbringen. Bevor euch Schwimmhäute wachsen, nutzt das Beachvolleyballfeld, die Grillstelle oder scheucht eure Kiddies aufs Klettergerüst, während ihr ausgiebiges Chillen auf den Liegen betreibt. Auch die sportlicheren unter euch können sich hier austoben, es gibt sowohl Sprung- als auch Sportbecken, beides überdacht.

© Café de Kok
Kaffee und besten Kuchen

Café de Kok

Kontakt Irmgardstraße 19, 50969 Köln 0221 27087350
Öffnungszeiten Mo-Fr:11:30-16:00 Sa:Geschlossen So:09:00-18:00
Weitere Informationen

Es ist ungefähr 3 Jahre her, als das Café de Kok in Zollstock am Theophanoplatz in direkter Nähe zum Gottesweg seine Tore öffnete. Die großen Glasfenster des Cafés laden schon von außen ein und wenn man eintritt, wird es gleich noch gemütlicher. Besonders der stilvoll in Szene gesetzte Boden des Ladenlokals hat es uns gleich angetan. Der ist übrigens schon über 100 Jahre alt und noch die letzte Erinnerung an die alte Glaserei, die hier früher ihren Betrieb hatte.
Das Café de Kok ist zu gleich auch eine Patisserie und das sieht man auch, wenn man die Kuchen begutachtet und vor allem schmeckt man es auch gleich, wenn man sie probiert. Natürlich kann man zu den Leckereien auch schmackhaften Kaffeepezialitäten genießen. Der Kaffee kommt mit VAN DYCK von einem regionalen Kaffeeröster! Regional ist hier übrigens auch das Brot, das Fleisch und vieles mehr. Mit dem Café de Kok hat Zollstock ein wirklich tolles kulinarisches Highlight dazu gewonnen!

© Halle Zollstock
Kultur Pur!

Halle Zollstock

Kontakt Gottesweg 79, 50969 Köln
Weitere Informationen

Mit der HALLE Zollstock findet ihr einen sehr besonderen Ort des kulturellen Austauschs und Kommunikation. Die Halle befindet sich immer im Wandel, das Adjektiv „prozesshaft“ beschreibt den Eindruck den man hat, ganz gut. Je nach Veranstaltung die hier stattfindet, Künstler, der sich präsentiert und auch welcher Besucher den Weg her findet, verändert sich das hier gebotene Forum für Künstlerisches und Musikalisches, Feiern und Handwerk. Ihr könnt die Halle mieten oder Workshops besuchen oder Konzerte hören. Besucht doch mal einen der Kultursonntage von 14-18 Uhr, die als Treffpunkte für das Viertel und alle Kölner fungieren.

© Köln. Beste | GAG Immobilien AG
Absacker zum Schluss

Refugium

Kontakt Herthastraße 1, 50969 Köln
Weitere Informationen

Ein Symbol für den Kultur- und Gesellschaftswandel im Viertel ist sicherlich das Refugium, die Kneipe in Zollstock. Begonnen als traditionelle Arbeiterkneipe ist das Klientel heut weitaus bunter und zeigt jeden Tag, wie wunderbar Alt und Neu zusammenpasst. Nachmittags sind die Stammplätze eingenommen von den Stammgästen der letzten zwei Jahrzehnte, nach 20 Uhr beobachtet man einen Wechsel auf den Barhockern und das junge Studenten- Familien- und Businessvolk übernimmt. Dies geschieht in friedlicher und freundlicher Stimmung, man trifft sich auch durchaus auch mal am Billiardtisch und fühlt sich gemeinsam wohl. Das angebotene Zunft-Kölsch verbindet die Herzen der Zollstocker und Angereisten aus den anderen Veedeln. Eine gelungene Verbindung aus Tradition und Gentrifizierung ohne Einbuße von Charme und Einzigartigkeit!

Für die Zollstock-Tour braucht ihr weder Auto noch Stadtplan

Wir haben so den Verdacht, dass Zollstock längst nicht mehr zu den weniger beliebten Teilen Kölns zählt, sondern sich in den letzten Jahren ganz schön gemacht hat und mittlerweile absolut den Status „the place to be“ erreicht hat. Das liegt natürlich nicht nur an den an zauberhaften Orten, die es dort gibt, sondern auch und vor allem an immer mehr jungen Leuten und Familien, die ins Veedel ziehen und ihm ein neues Gesicht geben.
Gemeinsam mit Köln. Beste!, einer Initiative der GAG Immobilien AG, haben wir sieben Highlights ausgesucht, die die Veedelskultur bestens repräsentieren und euch als Inspiration für den nächsten Citytrip, Abend mit Freunden, Familiensonntag oder vielleicht sogar für die Wohnungssuche dienen können.
Für die Zollstock-Tour braucht ihr weder Auto noch Stadtplan. Alle unsere Lieblingsorte liegen fußläufig und bequem zu erreichen von der Bahnstrecke der Linie 12, wer mit dem Rad unterwegs ist, muss also auch nicht wie wild in die Pedale treten sondern entspannt im Veedel umherradeln. Los geht’s!

Veedels-Check Was geht im Agnesviertel?