Der Speck muss weg! Die besten Outdoor-Sport-Locations für den Start ins neue Jahr

Sport, Köln – ©Geheimtipp Köln

Das Vorhaben, endlich mehr Sport zu treiben und gesünder zu leben, gehört alle Jahre wieder zu den beliebtesten Neujahrs-Vorsätzen der Deutschen. Auch wenn man bekanntlich nicht zwischen Weihnachten und Neujahr, sondern eher zwischen Neujahr und Weihnachten, Speck ansetzt, sind wir im Januar stets besonders motiviert, den lästigen Pölsterchen den Kampf anzusagen. Super!

Sport – ©Geheimtipp Köln
© Geheimtipp Köln
fit im winter koeln 14
Sport – ©Geheimtipp Köln
© Geheimtipp Köln

Trimm dich, wenn du dich traust

Den Anfang macht der Trimm-Dich-Pfad im Grüngürtel. Genau der richtige Spot, wenn es darum geht, mal eben schnell vor bzw. nach der Arbeit in die Gänge zu kommen. Der Pfad liegt im Herzen von Köln im Grüngürtel, zwischen Vogelsanger Straße und Venloer Straße.
Hier kannst du an verschiedenen Stationen deine WorkOuts machen und den Kreislauf auf Vordermann bringen – Das beste daran, du hast viele Möglichkeiten an Übungen, die du auch im Fitnessstudio machen kannst, nur hier gibt es das umsonst und draußen.

Trimm Dich Pfad

ZWISCHEN VELOER STR. UND VOGELSANGER STR. IM GRÜNGÜRTEL

laufen, Köln – ©Geheimtipp Köln
© Geheimtipp Köln
laufen, Rhein – ©Geheimtipp Köln
© Geheimtipp Köln

Laufen mit Aussicht

Wer nicht nur wert auf Fitness legt, sondern dabei auch noch richtig vom Großstadttrubel abschalten möchte, dem empfehlen wir die Laufstrecke zwischen Süd- und Severinsbrücke. Vielseitiger kann eine Laufstrecke in Köln gar nicht sein. Beginnt ihr auf der „Schälsick“, so könnt ihr wunderbar durch die Allee an den Pollerwiesen laufen und mit etwas Glück auch noch die dort grasenden Schafe beobachten. Weiter geht es dann über die Südbrücke, von der aus ihr einen der schönsten Blicke auf unsere Domstadt habt. Zu guter Letzt, bevor es über die Severinsbrücke zurückgeht, könnt ihr (gerade zur Morgenstunde) den Kölner Rheinauhafen genießen. Oh du schöne Domstadt – was will man mehr!

Brückenlauf

DREHBRÜCKE DEUTZ – STARTPUNKT

Basketball, Köln – ©Geheimtipp Köln
© Geheimtipp Köln
Basketball, Köln – ©Geheimtipp Köln
© Geheimtipp Köln

Brooklyn-Feeling in Köllefornia

Wer auch im Winter eher Lust auf Mannschaftssport hat, dem können wir eine gepflegte Runde B-Ball ans Herz legen. Einer der HotSpots dafür ist der Nike-Court am Grüngürtel. Wo sich im Sommer die hippe Szene von Köln auf der Wiese wälzt, wird auch im Winter fleißig Sport getrieben. Hier zockt man auch gerne mal entspannt oder ambitioniert in Skinny Jeans, Vans oder im Street-Style-Sportoutfit. Natürlich will hier der eine oder andere eine kleine Show abziehen, aber ein durchwachsenes Niveau sorgt dafür, dass hier jeder mal eine Sternstunde erlebt. Es gibt vier Körbe, es ist eigentlich immer jemand für ein Spiel vor Ort zu haben. Neben an gibt es auch noch einen öffentlichen Tennisplatz, zwar aus Beton, dafür aber for free.

Nike-Court

ZWISCHEN VENLOER STR. UND VOGELSANGER STR. IM GRÜNGÜRTEL

Laufen – ©Geheimtipp Köln
© Geheimtipp Köln
Laufen – ©Geheimtipp Köln
© Geheimtipp Köln

Sky is the Limit

Köln ist ja nicht unbedingt für seine steilen Anstiege bekannt, einen wollen wir euch aber trotzdem gerne ans Herz legen und der ist besonders schön.
Die Laufstrecke startet im Mediapark, beim Saturn, von dort geht es dann über das ehemalige Rangiergelände der Bahn Richtung Süden zur Brücke am Herkulesberg. Wenn ihr oben auf dem „Berg“ angekommen seid, könnt ihr unter dem Pavillon bei ein paar Dehnübungen einen der schönsten Blicke auf die Domstadt genießen.

Herkules Berg

MEDIAPARK – STARTPUNKT

Fahrrad – ©Geheimtipp Köln
© Geheimtipp Köln
Bike – ©Geheimtipp Köln
© Geheimtipp Köln

Kölsche Triathlon

Eine wunderschöne Alternative zu den zentral gelegenen Strecken, bietet der Decksteiner Weiher. Im Westen von Köln, könnt ihr hier in Kölns grüne Lunge abtauchen. Natürlich kann man am Decksteiner Weiher auch super seine Runden laufen, allerdings empfehlen wir hier den Kölner Triathlon.
Startet am besten am Haus am See und dreht eine Runde, rund um den Decksteiner Weiher. Für Pros gibt es auch links und rechts neben der Strecke Off Road-Parkoure (wirklich nur für Fortgeschrittene). Ungefähr nach der Hälfte der Strecke, könnt ihr kurz den Eff Zeh Profis beim Training zu winken. Als nächster Step beim Kölschen Triathlon wartet der Böötchenverleih auf euch, wo ihr eine Runde um die Insel im Weiher drehen könnt. Last but not least, wartet auf euch am Haus am See, die Minigolf Anlage, wo ihr gepflegt noch 18 Loch gehen könnt.

Decksteiner Weiher

HAUS AM SEE – STARTPUNKT