Kaffee & Kuchen

Kaffee & KuchenDie Caféperle in der Nähe des Friesenplatzes

Kaffee & Kuchen – das klingt nach selbstgemachtem Stück krümeliges Glück, noch warm auf einer Spitzenservierte und dieser leicht buttrige Duft in der Luft…hmm…riecht ihr das auch? Sonntagsnachmittagsgenuss. Diese Tradition des gemütlichen Beisammenseins serviert euch das Kaffee & Kuchen aber in einem urbanen Küchengewand, sodass hier auch seinen Genussmoment findet, wer Pikantes vorzieht.

Kaffee, Kuchen, Köln

© Kaffee & Kuchen

Leckerein für jeden Tag

Wie schön, dass das Kaffee & Kuchen nicht nur sonntags seine filigran in weiß beschnörkelten Glastüren nahe des Stadtgartens öffnet, sondern jeden Tag in der Woche. Denn mit einem frisch gebackenen Stück New York Cheesecake oder Schokotarte und einem hausgemachten Dirty Chai Latte lässt sich ein Stückchen Sonntag in den Alltag holen, wann immer ihr mögt.

Kaffee, Köln, Kuchen

© Kafffee & Kuchen

Sonntagsfeeling für jeden Tag

Das persönliche Sonntagsfeeling serviert euch die freundliche Bedienung je nach Wetterlage an einem der Vintagetische vor dem Café oder auf zwei Etagen in atmosphärisch dunkler Holzeinrichtung umrahmt von Schiefertafeln. Hier lässt sich der Tag neben Bio Tee, Kaffeespezialität, Smoothie oder frisch gepresster Saftkombination mit beerigen Pancakes, deluxen Bagels oder einer Müsli Frühstücksbowl beginnen. Selbstgemachtes Highlight ist hier das Tahini Granola, das sich mit Hafermilch, Mandelbutter und Brombeer-Salbei Kompott auch vegan bestellen lässt. Aber auch Eierspeisen findet ihr hier nicht nur in einer Bowl, sondern auch in Bioqualität oder könnt ein sizilianisches Sesambrot mit Orientvibes genießen. S-chug, eine israelische Chilli-Würzpaste, ergänzt Hummus und gegrilltes Gemüse und verleiht ihm einen Fernwehtouch. Alle Bagel- oder Brotvarianten lassen sich durch Extras wie scharfen Tofu, Avocado , Lachs und viele mehr ergänzen.

Kaffee, Kuchen, Köln

© Kaffee & Kuchen

Kuchenkreationen für jede Saison

Wie bodenständig und gleichzeitig kreativ selbstgebacken geht, beweist das Kaffee & Kuchen nicht nur durch saisonal angepasste Kuchenkreationen, die stets in der eigenen Küche entstehen, sondern auch durch Quiches wie Kürbis-Feta-Olive oder Tomate-Ziegenkäse, die mit ihrem verführerischen Duft frisch gebacken ins Café einladen.
Tipp: Die Specials und Tagesangebote wechseln regelmäßig – ein Blick auf die Schiefertafeln lohnt sich immer. Es gibt stets eine Tagessuppe, -Quiche und einen besonderen Tagessalat zur Auswahl. Mein Liebling, weil ungewöhnlich und so noch nie gegessen: Ein wohlkomponierter Dinkelsalat mit Rotkohl, Kürbis, Walnüssen, Korinthen und Minze. Aber auch Asia, Buddha oder Orient Bowls sind garantierte Glücklichmacher und kommen mit rohen und gerösteten Inhalten zum Beispiel mit einem Tahini Orangendressing frisch und leicht daher.

Wein und Tapas

An heißen Tagen überzeugt das Kaffee & Kuchen mit einem Sommersalat aus Wassermelone, Gurke, Feta und Staudensellerie sowie Eis von Kaiserlich und bietet Matcha und Kaffeegetränke auch in einer geeisten Version. Da ist es nicht verwunderlich, dass sich das Sonntagsnachmittagsfeeling schnell mal in einen gesellig gemütlichen Abend hin ausdehnen kann. Freitags und samstags stellt sich die Küche daher ab 17 Uhr bis um 22 Uhr auf Wein und Tapas um, sodass ihr mit Oliven, Brot oder geröstetem Blumenkohl euren Sonntagsgenuss bei einem Gläschen Wein ausklingen lassen könnt.

© Kaffee & Kuchen

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden!

Vivien

Seit über zwei Jahren ist Vivien nun schon schwer verliebt in Köln und lässt sich am liebsten von Café- und Restaurantspotting für ihre eigenen Foodkreationen inspirieren. Chronisch neugierig und gern unter Menschen findet man sie oft auch auf Poetry Slams oder an einer ihrer Ideen schreibend in Parks, wenn sie nicht gerade die Sonne auf ihrem Balkon genießt.