Keine Lust auf nasse Füße? Unsere HotSpots für Indoor-Spaß in Köln

Regen Draussen Koeln 1 Artikel – ©Unsplash

Der Wind weht, nasse Tropfen fallen vom Himmel, in der Regel Regen anstatt Schnee – so sieht der Winter bei uns in der Domstadt meistens aus. Und genau der, steht nicht nur vor der Tür, er ist bereits eingezogen.
Auch wenn wir uns eine wunderbare Schnee- und Eislandschaft in unserer Stadt oft wünschen, ist das leider nicht der Regelfall. Mit trüber Laune zu Hause sitzen sollt ihr aber trotzdem nicht! Deshalb haben wir Hot-Spots für die kalten und nassen Tage gesammelt, wo die Sonne zumindest im Herzen lacht und ihr definitiv trockenen Fußes bleibt.

Die Kochfabrik Koeln 1 Artikel – ©Kochfabrik
Die Kochfabrik

Selber kochen und genießen

Kontakt Händelstraße 17A, 50674 Köln
Weitere Informationen

Wie wäre es den mal, die triste und graue Winterzeit zu nutzen, um seine Kochfähikeiten ein wenig aufzupolieren? So entflieht man den dunklen und oftmals langen Nachmittagen und kann definitiv zu Hause oder im Freundeskreis noch einmal ordentlich punkten! Zusätzlich macht unser Tipp auch noch Spaß und satt.
Am Rande des Belgischen Viertels, versteckt in einem Hinterhof, verbirgt sich die Kochfabrik, eine Perle unter den Kochschulen Kölns. Hier findet ihr ein buntes Angebot an Kochkursen. Ob Kölsche Tapas, American Beef, italienische Küche oder auch mal alles rund um das Thema Fisch. In der Kochfabrik werdet ihr professionell von Chefkoch Sandro Pietrobelli und seinem Team in die hohe Kunst des Kochens eingewiesen. Die besondere Architektur der Kochfabrik und das warme Interieur lassen den Abend zusätzlich sehr gemütlich werden. Ob als ganze Gruppe, in einem Teamevent, mit Arbeitskollegen oder im offenen Kochkurse um die eigenen Küchen-Fertigkeiten zu perfektionieren, hier findet jeder das richtige Angebot. Ein Abend in der Kochfabrik wirkt nachhaltig auf das eigene Können in der Küche und macht riesen Spaß. Schaut gerne einmal auf der Homepage der Kochfabrik vorbei und sucht das perfekte Kochevent für euch raus – Es wird definitiv spaßig und lecker!

Aqualand Koeln 1 Artikel – ©Aqualand
Rutschpartie

Aqualand

Kontakt Merianstraße 1, 50765 Köln
Öffnungszeiten Mo-Fr:09:30-00:00 Sa:09:00-00:00 So:09:30-23:00 :
Weitere Informationen

Ihr habt die Schnauze voll von Regen und Schneematsch, träumt von Cocktails unter Palmen? Kein Problem. Lasst den Winterfrust zu Hause und packt die Badesachen ein – wir fahren ins Aqualand! Unter der großen, lichtdurchfluteten Kuppel können Badegäste ganz entspannt die Seele baumeln lassen und relaxen. Die Wassertemperatur liegt bei wohlig warmen 31°C.  Erfrischungen mit oder ohne Alkohol gibt’s an der nigelnagelneuen Poolbar mit Blick auf die große Videoleinwand. Hier werden neben beruhigenden Wasserwelten auch ausgewählte Sportereignisse übertragen. Entspannung pur bieten außerdem verschiedene Rückzugsorte wie die Erlebnisgrotte mit heißem Stein, Dampfbad, Textilsauna, Solebrunnen und Erlebnisduschen. In der Sauerstoff-Therapie-Grotte taut das 36°C warme Natur-Sole-Wasser, dann auch die letzte Frostbeule auf.  Für die Pänz bietet das Aqualand ganze sieben Rutschen und einen groß angelegten Planschbereich mit diversen Spielmöglichkeiten. Wir sagen: Bye Bye Kälte, hallo Badespaß!

Lasertag, Laser – ©Unsplash
Lasertag, der perfekte Indoor-Sport

Sportlich unterwegs

Kontakt Wilhelm-Mauser-Straße 14-16, 50827 Köln
Öffnungszeiten Mo-So:10:00-23:00
Weitere Informationen

Besonders im Winter heißt es dem inneren Schweinehund den Kampf anzusagen. Und wer keine Lust auf laufen und Hantelübungen im Fitnessstudio, dem legen wir LaserTag ans Herz.
LaserTag ist eine moderne Variante von Räuber und Gendarm, das wir noch alle aus unserer Kindheit kennen.
Wichtig ist hierbei hervorzuheben, dass bei LaserTag nicht auf Menschen gezielt wird, um diese „abzuschießen“, sondern der Spieler auf eine herausfordernde Punktejagd im spaßigen Wettkampf mit seinen Mitspielern geht. Markierungen zählen nur an speziellen Sensoren auf der Weste, welche jeder Spieler vor der Partie angelegt bekommt. Somit wird der Spieler nicht dafür belohnt, auf Menschen zu zielen, sondern erhält für das genaue Markieren von Objekten und Sensoren Punkte. Und dann geht’s ans Laufen!
Laufen? Ja, denn das ist Pflicht. Denn nur so könnt ihr punkten, denn ihr spielt immer auch gegen die Zeit. Zahlreiche Container und andere Hindernisse ermöglichen ein vielseitiges Spiel. LaserTag ist der perfekte Sport für die kalte Jahreszeit, denn ihr seid absolut Wetterunabhängig.

Rautenstrauch Joest – ©Rautenstrauch-Joest-Museum
Rautenstrauch Joest Museum

Die Welt erkunden

Kontakt Cäcilienstraße 29-33, 50676 Köln
Weitere Informationen

Wenn man in seiner kleinen und feinen Köln-Welt lebt, vergisst man manchmal, dass es da noch viel mehr auf der Welt gibt, was es sich lohnt zu entdecken! Da kann das Rautenstrauch-Joest-Museum, unweit vom Neumarkt, für Abhilfe sorgen! Hier erlebt ihr auf 3600 Quadratmetern die kulturelle Vielfalt der Welt.
Wer sich jetzt an den Besuch im Völkerkundemuseum in der siebten Klasse erinnert fühlt, hat sich geschnitten. Hier gibt es einiges mehr zu entdecken als verstaubte Masken und öde Fotos. Ihr findet hier jede Menge Antworten auf die Fragen der Welt und könnt euch beispielsweise in das Leben in der Wüste hineinversetzen lassen. Natürlich gibt es auch weiterhin viele Masken und Nachbauten aus verschiedenen Kulturen der Erde zu entdecken, das Ganze aber plausibel uns spielerisch erklärt. Ein Besuch im Rautenstrauch-Joest-Museum lohnt auf alle Fälle! Entdeckt die ganze Welt dierekt bei uns in Köln, ohne stressige Reisestrapazen oder überteuerte Hotels in Anspruch nehmen zu müssen!

Klettern, Köln, Kalk – ©Unsplash
AbenteuerHallenKalk

Hoch hinaus

Kontakt Christian-Sünner-Straße 8, 51103 Köln
Weitere Informationen

Wer auf der Suche nach einem Abenteuer ist, kommt an der AbenteuerHallenKalk natürlich nicht vorbei. Hier wird Bewegung und Spaß in verschiedensten Ausführungen großgeschrieben.
In zwei alten umgebauten Fabrikhallen, bieten sich im feinsten Backsteinambiente, vielfältige Möglichkeiten für In- und Outdoorsport. Die 1000 m² große AbenteuerHalle hat eine 12 m hohe Kletterwand, an der es sich in verschiedenen Schwierigkeitsgraden perfekt klettern lässt. Außerdem gibt es hier jede Menge Platz für Basketball, Fußball und Skaten. Nebenan befindet sich die ebenfalls 1000 m² große HALLE 59, mit einem riesigen Skatepark! Die AbenteuerHalle trumpft darüber hinaus mit einem riesigen Angebot an tollen und spannenden Veranstaltungen auf. Die vielfältigen Angebote lassen von klein bis groß wirklich kaum Wünsche offen. Schaut unbedingt der Webseite der Halle vorbei und schaut, was gerade im Programm angeboten wird. Es ist von Konzerten, Theater, Märkten und Filmvorführungen wirklich alles dabei! So sollte es in einer AbenteuerHalle ja auch sein!

Keller Koeln 1 Artikel – ©Unsplash
Glück Auf – Tour

Köln von unten

Kontakt Kardinal-Höffner-Platz 1, 50667 Köln
Weitere Informationen

Köln ist eine Stadt mit langer und bewegter Geschichte – keine Frage. Wer Spaß an historischen Ausgrabungsstätten hat und dem winterlichen Schmuddelwetter eine Weile entkommen will, ist bei „Köln von unten“ goldrichtig. Die Stadtführung der besonderen Art nimmt euch mit auf Entdeckungsreise zu den großartigen unterirdischen Sehenswürdigkeiten unserer altehrwürdigen Domstadt. Im Grabungsgelände des Domparkhauses gibt es die Reste des römischen Nordtores und der Römermauer zu bestaunen. Der Weg geht weiter über die römische Hafenstrasse zur Krypta von Groß St. Martin, die den Besuchern ihre Fundamente aus römischer Zeit offenbart. Ebenfalls Teil der Führung sind die beeindruckenden Reste des „Prätoriums“, dem Amtssitz des römischen Stadthalters in Niedergermanien. Zu guter Letzt steht ein Spaziergang unter Kölner Pflaster, mitten durch einen römischen Abwasserkanal, auf dem Programm.

Buch Lesen Koeln 2 Artikel – ©Unsplash
Lesespaß bei schlechtem Wetter

Die Stadtbibliothek

Kontakt Josef-Haubrich-Hof, 1, 50676 Köln
Weitere Informationen

Nichts lädt so sehr dazu ein, sich in ferne Fantasiewelten zu flüchten, wie trübe graue Wintertage. Der perfekte Ort dafür? Keine Frage, die Kölner Zentralbibliothek am Josef-Haubrich-Hof. Wenn draußen der Regen an die Fensterscheiben trommelt und der Wind um die Häuser pfeift, lässt es sich nirgendwo so gemütlich stöbern wie hier. Auf sechs Etagen findet ihr alles was das Herz begehrt – vom Krimi bis Klassiker. Bei mehreren 10.000 Romanen, Dramen, Lyrikbänden, Märchen und Comics kommt garantiert jeder Bücherwurm auf seine Kosten. Hinzu kommen tausende Hörbücher und Hörspiele. Ihr habt noch keinen Mitgliedsausweis? Dann nichts wie los. Anmelden könnt ihr euch in der Zentralbibliothek und jeder beliebigen Zweigstelle. Alles was ihr braucht ist euer Personalausweis oder Reisepass. Erwachsene zahlen 38 Euro Jahresbeitrag. Schüler, Studenten und Auszubildende über 18 Jahren sind mit 28 Euro dabei. Für Kinder und Jugendliche ist die Mitgliedschaft sogar kostenlos.

Noch mehr Schlechtwetter-Tipps!