PATISSERIE & CAFÉ Good Child Café

Goodchild Koeln 1 Artikel

Es gibt ein neues Café im Veedel. Aber nicht nur irgendein Café, sondern einen wahren Patisserie-Geheimtipp für die meines Erachtens besten Croissants in ganz Köln! Die knusprig und luftigen Croissants sind von der Konditormeisterin persönlich frisch gemacht und der Besuch lohnt sich, egal aus welchem Stadtteil ihr kommt.

Croissant-Glück

Wo findet ihr das Good Child Café genau? Das Café liegt zwischen Sudermanplatz und Ebertplatz und hat den Platz eines französischen Restaurants eingenommen – zum Glück kann ich da nur sagen!

Die Köstlichkeiten werden euch definitiv Lächeln ins Gesicht zaubern. Ich habe mich für ein Mandelcroissant entschieden, das mit Puderzucker und Mandelblättern belegt und innen mit einer ebenfalls selbst gemachten Mandelcreme gefüllt ist. Die Creme ist nicht zu süß und wird durch eine fruchtige Limettennote leicht gehalten.

Vegane Croissants gibt es auf Nachfrage auch – “da war es gar nicht so einfach das perfekte Rezept zu kreieren” klärt mich die super sympathische Konditormeisterin und Besitzerin Linda auf.

Ihre Zutaten holt sie frisch vom Wochenmarkt um die Ecke und bei den tierischen Produkten greift sie auf regionale Bauern im Kölner Umkreis zurück. Den Kaffee solltet ihr auch probieren – egal ob mit Hafermilch oder regulärer Milch. Durch Bohnen der Rösterei Vier, die perfekte Zubereitung und dann noch in Kombination mit den besten Croissants der Stadt verschlägt es euch hier zumindest geschmacklich auf die Straßen Frankreichs!

Täglich mehrmals frisch kommt das französische Gebäck aus dem Ofen und bietet sich als Frühstück oder Snack an. Denn egal, ob ihr am Wochenende eine schnelle Spritztour mit dem Rad durch das Agnesviertel plant oder ihr eure Mittagspause genießen wollt: herzhafte Croissants mit den passenden Namen wie Pestobello oder Schinquisit werden auch angeboten.

Goodchild Koeln 11 Artikel – ©Sarah Kleiss
© Sarah Kleiss
Goodchild Koeln 2 Artikel

Knuspriges Vergnügen

“Ich finde es toll, dass die handwerklichen Berufe, die mit ganzer Leidenschaft ausgeübt werden mittlerweile wieder attraktiver sind.” – und wir erst, denn auch wenn wir erst seit Kurzem in den Genuss der Croissants kommen, können wir uns wirklich glücklich schätzen! Als Konditormeisterin hat sie internationale Erfahrungen gesammelt und unter anderem für mehrere Jahre in Australien gelebt. Jetzt nennt sie unsere Domstadt ihre Wahlheimat. Das Café im Agnesviertel ist jetzt komplett eröffnet, sodass ihr auch im brandneuen Innenbereich Platz nehmen könnt. Noch mehr Eindrücke erhaltet ihr auf der Instagramseite. Ich durfte schon mal einen kleinen Blick hinein werfen und so viel sei verraten: ihr könnt mit eigenen Augen mitverfolgen, dass die Croissants frisch zubereitet werden! Aber nicht nur Croissants könnt ihr genießen, denn kleine Tartelettes und noch vieles mehr!

Ich kann euch das Good Child Café mit knusprig frischen und doch luftig leichten Croissants wärmstens empfehlen. Die himmlischen Croissants zergehen auf der Zunge und sind einfach köstlich! Das genüssliche Angebot erweitert sich ständig – was wäre ein süßes Café ohne mehrere Brunch- oder Frühstücksoptionen?

Goodchild Koeln 10 Artikel – ©Sarah Kleiss
© Sarah Kleiss
Goodchild Koeln 09 Artikel – ©Sarah Kleiss
© Sarah Kleiss