SCHAMONG

SCHAMONGKölns älteste Kaffeerösterei

Ohne Kaffee geht es bei uns meistens nicht. Umso wichtiger ist es zu wissen, wo man guten Kaffee herbekommt.

Heute wollen wir euch das Schamong Kaffee in Ehrenfeld vorstellen. Kölns älteste Kaffeerösterei bietet nicht nur Kaffee zum Verkauf an, sondern lädt in ihrer gemütlichen Rösterei auch ein, zu diversen frisch gebrühten Kaffees oder anderen Kaffeespezialtitäten beim Röstvorgang zuzuschauen.

© Schamong

Tradition trifft Moderne

Schon lange bevor das Bohnengetränk in Pappbechern in unzähligen Variationen die Städte dieser Welt überflutet hat, beschäftigte sich die Familie Schamong mit der Suche nach dem optimalen Ergebnis aus der Bohne. Um es etwas genauer zu datieren, röstet der Familienbetrieb seit 1949 in dritter Generation die Bohnen.

Grundbaustein der schamongschen Philosophie ist Nachhaltigkeit. Dem Familienbetrieb ist es wichtig, dass der Kaffee schmeckt und zu einem guten Preis angeboten werden kann. Priorität hat aber der faire Handel mit der Bohne. Dem Kaffeebauern soll ein angemessener Lohn für seine Arbeit zu Gute kommen, damit den Familien eine vernünftige Ausbildung und Gesundheitsversorgung gewährleistet werden kann. Denn nur so kann auch langfristig nachhaltig guter Kaffee produziert werden.

© Schamong

Qualität ist Chefsache

Wer den Weg ins Schamong findet, kann sich neben verschiedensten Kaffees auch mit kleinen Leckereien von ausgewählten Bäckereien verwöhnen lassen.
Während man seinen Kaffee genießt, kann es passieren, dass man neben der gusseisernen Röstmaschine die mitten im Café steht, den Chef höchstpersönlich sieht, wie er die Röstcharge noch einmal handverließt.
Den Kaffee von Schamong bekommt man mittlerweile auch in eingien Cafés in Köln. Qualität spricht sich eben rum und so setzen viele auf die langzeitgerösteten Bohnen aus der Familienrösterei.

© Schamong

DIY Barista

Wer bei den herrlichen Aromen im Laden selbst Lust bekommt zum Barista zu werden, dem bietet das Schamong von Schnupperkursen über Fortgeschrittenenkurse bis hin zum Filterkaffeekurs alles an, was man braucht um auch zu Hause in höchsten Kaffeegenuß zu kommen. Natürlich bekommt man auch alle Röstungen zum Verkauf in der Rösterei und kann sich auf eine gute Beratung der Barista verlassen.

© Schamong

Streetcredibility

Dass die Zeit trotz Tradition im Schamong nicht stillsteht, zeigen verschiedene kleine Merch-Artikel, die sich vom Style an den angesagten Trendlables aus Amerika anlehnen. Wir kehren gerne wieder ein in Kölns älteste Kaffeerösterei und lassen uns vom köstlichen Kaffee beleben.

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden.
Max

Max ist einer der beiden Gründer von Geheimtipp Köln und schreibt eigentlich über alles, was er bei seinen Streifzügen durch die City entdeckt. Ein besonderes Faible hat er für gute Bars & Restaurants, liebt aber auch die unzähligen grünen Ecken in der Stadt.