Veedels-Check Kwartier Latäng

Veedels-Check Kwartier Latäng8 Dinge, die das Kwartier Latäng so einzigartig machen!

Zieht man neu in eine Stadt, ist alles aufregend alle Viertel wollen erforscht werden, entdeckt und ausgetestet. Ist man Student, dann beginnt man oft mit dem Kwartier Latäng, dem Namenspaten das Pariser Quartier Latin; es ist eben das Studentenviertel von Köln. Hier mischen sich Neukölner mit Kölnern, die bereits vor Jahren zum Studieren, oder Arbeiten nach Köln kamen. Hier befindet sich die Kölner Universität, und zugleich alle Lokalitäten, die man für eine top Freizeitgestaltung braucht. Der Grüngürtel trennt die Universität räumlich von den unzähligen Restaurants, Bars, Cafés und kleinen Lädchen, die es hier gibt.

Das Mäuerchen

kwartier lataeng koeln geheimtipp tipps

© Facebook

Zwar befindet sich der Grüngürtel nur wenige Meter entfernt, trotzdem ist es doch gerade im Frühling ganz schön, mal auf dem Mäuerchen zu sitzen. Die kleine Mauer auf der Zülpicher Straße ist einer der Hotspots der Studenten und ziemlich praktisch gelegen, denn direkt am Bahnhof Süd, ist man gut angebunden und hat alles um sich herum, was man braucht; die Mensa, einige Imbisse, Kiosks und Backwerk. Zwar sitzt man hier wie auf der Stange und beobachtet die Linie 9, die alle paar Minuten vorbeifährt, aber wenig Platz und vorbeirauschende U-Bahnen sind wir Kölner ja mehr als gewohnt. Hier kann man andere Studenten beobachten, kennenlernen und schnell abhauen, wenn’s mal komisch wird.

Mashery – Hummus Kitchen

kwartier lataeng koeln geheimtipp tipps

© Mashery

Hummus ist als Dipp ja bereits seit Jahren in Deutschland zurecht etabliert und auch in vielen Kölner Gastronomien auf der Speisekarte. Seit 2017 befindet sich nun aber auch Kölns erste Hummus-Bar mitten im Quartier Latäng, genauer gesagt, direkt am Rathenauplatz. Hier gibt es nicht nur ganz authentischen Hummus, wie es ihn im Nahen Osten gibt, auch mischen (daher der Name Mashery) die drei befreundeten Gründer wöchentlich neue Hummus-Kreationen zusammen, die sich an regionalen Produkten orientieren. Der Vorteil an diesem tollen Restaurant ist auch, dass es hier nur vegetarische und vegane Küche in bester Qualität gibt.

Rathenauplatz

kwartier lataeng koeln geheimtipp tipps

© Facebook

Trotz der Lage direkt in der Stadt ist das Quartier Latäng voller Möglichkeiten in der „Natur“ zu chillen. Umrangt von einer Allee mit Platanen wurde der Platz, der zunächst Königsplatz hieß ein Jahr nach der Ermordung des Schriftstellers und liberalen Politikers Walther Rathenaus im Juni 1922 in Rathenauplatz umbenannt.
Neben dem bereits erwähnten Grüngürtel, der das Veedel an einer Seite umrandet, befindet sich der Rathenauplatz mittendrin und bietet genug Platz, sich am Abend mit einem Bier, oder Softdrink mit Freunden zu treffen. Wem es am Brüsseler Platz zu voll ist, der ist hier genau richtig. Das Publikum ist bunt und macht den Park so gesellig. Auch einen Spielplatz und einen Biergarten gibt es hier und wer etwas zu Lesen braucht, der findet es im offenen Bücherschrank.

Zülpicher Straße

kwartier lataeng koeln geheimtipp tipps

© Facebook

Das Kernstück und Herz des Veedels ist die Zülpicher Straße, meist nur „Zülpicher“, oder cool „Zülpi“ genannt. Hier gibt’s alles, was das Herz begehrt. Von unzähligen kleinen Boutiquen, Cafés, über urige Kneipen und Clubs bis zu dem großartigen Programmkino Off Broadway. Sowohl Touristen, als auch viele Studenten und andere Kölner verbringen hier gern Tag und Nacht. Wer günstige Cocktails sucht, der ist hier richtig, auch wer gern einkaufen geht, kann hier etwas finden und Essen aller Art gibt es hier wirklich genug. Neben einigen Dönerläden, gibt es den kultigen Libanesen Habibi, bei dem sie auch mal bis auf die Straße Schlange stehen, den kleinen Imbiss Levos, bei dem man leckere Cheeköfte-Wraps von einem unfassbar sympathischen Besitzer bekommt und Oma Kleinmann, die rustikale, alte Eckkneipe, auf deren Speisekarte vor allem Schnitzel zu finden sind.

Stereo Wonderland

kwartier lataeng koeln geheimtipp tipps

© Facebook

An und auf der nahegelegenen Luxemburger Straße wird eigentlich jeder Konzertgänger glücklich; hier findet ihr das Blue Shell, das Luxor, den Veedel Club, das Acephale und das Stereo Wonderland auf einem Fleck.
In der wirklich kleinen Eckbar Stereo Wonderland spielen in der Woche vor allem Indie Bands. Danach bleibt man in chilliger, gemütlicher Atmosphäre aber gern noch auf einen Erdbeerlimes oder einige kultige Indie und Rock Songs. Am Wochenende wird dann getanzt und dann wird’s in der kultigen Bar richtig voll und heiß; da steht man schon mal als Traube vor dem Laden; ähnlich wie vor den anderen Bars auf der Luxemburger. Hier steppt eben am Wochenende der Bär.

Café Wndrfuel

kwartier lataeng koeln geheimtipp tipps

© Cologne Bestplace

Etwas weniger studentisch, sondern eher unternehmerisch kommt das Wndrfuel daher. Nirgendwo in der Nähe erhält man solch nährstoffreiche und leckere Superfoods, Smoothies und kaltgepresste Säfte und eine große Auswahl an veganen Speisen, wie im fancy ‚Healthy Café Wndrfuel’. In dem Café in einem Innenhof der Zülpicher Straße kann man aber nicht nur wirklich gesunde und energiereiche Speisen und guten Kaffee bekommen, hier betreibt man Coworking. Hier soll gearbeitet, aber auch Wissen geteilt und Kontakte geknüpfte werden. Wer schon mal längere Zeit Home Office gemacht hat, der weiß, wie wichtig ein Tapetenwechsel zum Arbeiten sein kann; hier gibt’s allerdings keine Tapeten, sondern rustikale Backsteinwände.

Papelito

kwartier lataeng koeln geheimtipp tipps

© Cologne Bestplace

Wer noch schnell ein Geburtstagsgeschenk für die beste Freundin braucht, sich selbst etwas Spökes gönnen möchte, oder sein zu Hause mit etwas Farbe und Liebe aufpimpen, der ist im Papelito auf der Zülpicher Straße genau richtig. Übersehen kann man das Papelito eigentlich nicht. Schon auf dem engen Gehweg wird man von den Postkartenständern des Shops gestoppt. Betritt man den kleinen Laden, wird man zunächst von Farben und Mustern erschlagen, ist der erste Schock der Reizüberflutung aber überwunden, flaniert man gern mal länger in Zeitlupe durch den Laden.
Neben einer großen Auswahl an Papeterie gibt es hier auch allerlei drum herum, wie Blechroboter und andere stylische Spielzeuge, Taschen, Lampen, KultKitsch, Accessoires sowie Stempel und Schreibgeräte aller Art. Eben alles, was man seiner besten Freundin gern schenken würde.

Off Broadway

kwartier lataeng koeln geheimtipp tipps

© Cologne Bestplace

Bereits die amerikanisch anmutende Kinotafel über dem Eingang des Hofs verrät, was gerade in diesem charmanten Programmkino läuft. In dem Glaskasten vor den zwei Kinosälen wird vor Filmbeginn noch gechillt und getrunken. Strange, aber wahr... hier gibt es kein Popcorn. Eine Besonderheit des Kinos ist die Reihe ‚Re:Screen’, die die besten Filme der letzten Jahre, oder gar Jahrzehnte zeigt.
Aber das Highlight sind hier die ‚Filmpsychologischen Betrachtungen’ einiger Filme an jedem zweiten Sonntag im Monat, bei der Psychoanalytiker diese Filme vorstellen und es wird sich über die Inhalte des Films grundlegend ausgetauscht.

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden!

Jill

Ich tue nichts lieber als Köln zu entdecken; die kulturellen Veranstaltungen, die innovativen Ideen und das interessante Stadtbild zu studieren und nachts in der Stadt zu chillen, oder zu lauter Musik zu tanzen. Das ist Köln für mich – ein Ort, den es sich lohnt zu entdecken!