Energiesparmodus an mit NATURSTROM! 7 Tipps wie du Energie sparen kannst

„Zuhause ist es doch am schönsten!“ sagt ein bekannter Spruch. Nun sind wir aktuell ziemlich viel in unseren eigenen vier Wänden – besser gesagt hat sich unser gesamter Lebensmittelpunkt hier hin verlegt. Denn statt zur Arbeit, ins Restaurant oder zum Sport zu gehen, arbeiten wir von zuhause, schmeißen täglich den Herd an und die Endgeräte glühen bei Online-Sport-Sessions oder dem digitalen Kaffeeklatsch mit unseren Freunden. Das hat neben einem eventuellen Lagerkoller vor allem eine Auswirkung: unser Energieverbrauch steigt immens! Trotzdem gibt es ein paar einfache Tricks, um etwas für unseren ökologischen Fußabdruck zu tun. 

Auch im Home-Office kann man Stromsparen.

Strom für Kölle

Zusammen mit NATURSTROM haben wir 7 einfache Tipps rund um das Thema Energiesparen für euch zusammengestellt. NATURSTROM ist seit mehr als 22 Jahren nachhaltiger Energieversorger und mittlerweile der größte unabhängige Ökostromanbieter Deutschlands! NATURSTROM ist somit weder von Großkonzernen noch von der Kohle-, Atom- oder Ölindustrie abhängig. Der Ökostrom stammt dabei zu 100 % aus deutscher Wasser-, Wind- und Solarkraft.
Übrigens wird der naturstrom köln größtenteils in direkter Umgebung erzeugt – nämlich im Solarpark Bruchhausen und im Windpark Würselen.
So wird nicht nur die Wertschöpfung vor Ort unterstützt, sondern auch ein wichtiger Schritt in Richtung Energiewende gegangen. Zusätzlich wird 1 Cent pro verbrauchte Kilowattstunde für den Bau neuer Öko-Energieanlagen investiert – es lohnt sich also gleich doppelt.

Wer jetzt verständlicherweise zu NATURSTROM wechseln möchte, kann das ziemlich problemlos tun: faire Preise, keine Mindestvertragslaufzeit und ein einfacher Wechsel, bei dem der Ökostromanbieter auch die Kündigung beim aktuellen Energieversorger übernimmt, viel einfacher geht es nicht und aktuell bekommt ihr sogar noch einen Klimabonus von 30€ gutgeschrieben! Und für alle unter 27 Jahren gibt es mit naturstrom starter auch einen bezahlbaren Tarif für Jüngere mit kleineren Geldbeutel. Jetzt bekommt ihr aber wie versprochen, unsere 7 hilfreichen Tipps und Tricks um in eurem Alltag ordentlich auf die Energiebremse zu treten.

Unsere 7 Tipps für das Energiesparen

Gegen Stromfresser!

Auf moderne Geräte umstellen

Weitere Informationen

So langsam wird es Zeit für einen neuen Kühlschrank oder eine neue Waschmaschine? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Denn das Sparpotenzial moderner Geräte im Vergleich zu etwa 10 Jahre alten Haushaltshelfern ist wahnsinnig hoch! Es wird sogar geschätzt, dass ein Haushalt, der komplett mit alten Geräten ausgestattet ist, so viel Energie verbraucht wie eine einzelne Person mit modernen Geräten.
Achtet also unbedingt bei der Neuanschaffung auf die im Energielabel ausgewiesene Energieeffizienz. Übrigens kann euch bei der Recherche nach einem geeigneten Gerät die Initiative EnergieEffizienz der Deutschen Energie-Agentur GmbH, kurz dena, helfen. Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, findet ihr in der kostenlosen Datenbank von dena die energieeffizientesten Haushaltsgroßgeräte, die derzeit am Markt verfügbar sind!

Local Hero

Auf dem Wochenmarkt einkaufen

Weitere Informationen

Über den Wochenmarkt zu schlendern hilft nicht nur gegen den Lagerkoller, sondern auch um unseren ökologischen Fußabdruck zu verbessern. Denn durch den regionalen Einkauf wird vor allem in der Lieferkette Energie gespart. Kurze Lieferwege von Produzenten aus der Nähe und durch die Saisonalität der Produkte, gibt es zusätzlich Einsparungen in der Produktion. Es werden weder Obst und Gemüse aus entfernten Ländern geliefert, noch werden Treibhäuser oder andere Energiefresser benötigt, um nicht-saisonale Produkte anbieten zu können. Ein Besuch auf dem Wochenmarkt ist somit ein angenehmer Trick, um Energie zu sparen und zusätzlich werden die regionalen Anbieter gestärkt – besser geht’s nicht, oder?

Tricks mit Wirkung

Haushaltstipps zum Stromsparren

Im Haushalt gibt es viele kleine Tricks mit großer Wirkung! Zum Beispiel den allseits bekannten Standby-Modus – der dann gerne mal 24 Stunden läuft – einfach ganz ausmachen. Oder den hübschen roten Schalter am Mehrfachstecker ausschalten, wenn grade kein Gerät mit Strom versorgt werden muss.
Neben diesen Stromfallen gibt es auch in der Küche einen hilfreichen Tipp: Deckel auf den Topf! Das spart ungemein Energie und geht zudem schneller. Auch hilft es den Geschirrspüler wirklich voll zu machen, denn dadurch werden weniger Durchläufe benötigt. Ähnliches gilt für die Waschmaschine: es reicht meistens vollkommen, normal verschmutzte Wäsche bei 30-40 Grad zu waschen. Anschließend einfach gratis an der Luft trocknen lassen – verbessert übrigens zugleich auch das Raumklima! Und wen die Falten im T-Shirt nicht stören (sieht ja aktuell eh niemand), kann sich beim Bügeln einfach nur auf die wichtigsten Teile beschränken.

© Green Moves/D. Koebe
Leih dir ein Lastenrad

Donk-EE

Weitere Informationen

Wieder ein Tipp, bei dem ihr euch an der frischen Luft bewegt und gleichzeitig Energie spart, denn das Donk-EE ist ein praktisches Elektro-Lastenfahrrad, mit dem ihr euch unkompliziert, kostengünstig, komfortabel und emissionsfrei durch Köln oder ganz NRW bewegen könnt. Ganz ohne nervige Parkplatzsuche, CO2, Lärm und Feinstaub!
Einfach die App runterladen, Lastenfahrrad online suchen, buchen, abholen und ab geht’s. Egal ob für den Großeinkauf oder eure Freizeitpläne – mit dem Donk-EE seid ihr fix und energiefreundlich unterwegs. Für Vielnutzer gibt es auch die Möglichkeit der Donk-EE-Flatrate , hier könnt ihr zum monatlichen Festpreis jederzeit ein Lastenrad, ein E-Bike oder sogar ein E-Roller nutzen – für alle die nicht gleich ein eigenes Lastenrad kaufen wollen die ideale Lösung.

Übrigens gibt’s in jedem Lastenfahrrad 2 Kindersitze, Sicherheitsgurte und einen Regenschutz für eure Ladung.

Gemeinsam für die Energiewende! naturstrom köln – Ökostrom, der die Energiewelt verändert

Ein Wechsel zu naturstrom köln lohnt sich doppelt, denn neben den vielen ökologischen Vorteilen, bekommt ihr auch noch gleich 30€ Klimabonus auf der nächsten Jahresabrechnung gutgeschrieben, wenn ihr über unten folgenden Link wechselt.

Ihr seht, der „naturstrom köln“-Tarif bringt viele Vorteile mit sich, hier für euch die wichtigsten Fakten im Überblick:

• Öko-Energieanlagen rundum Köln: Solarpark Bruchhausen und Windpark Würselen
• 100 % Ökostrom aus deutscher Wasser-, Wind- und Solarkraft
• 1 Cent pro verbrauchte Kilowattstunde für den Bau neuer Öko-Energieanlagen
• unabhängig von der Kohle-, Öl- und Atomindustrie
• fairer Preis, keine Mindestvertragslaufzeit
• einfacher Wechsel, ausgezeichneter Kundenservice

Lebensmittel retten

The Good Food

Kontakt Venloer Str. 414, 50825 Köln
Öffnungszeiten Mo-Sa:11:00-19:00 So:Geschlossen
Weitere Informationen

Ihr habt den Wochenmarkt verpasst? Dann haben wir noch einen super Energiesparer-Einkaufs-Tipp für euch! Bei The Good Food werden neben krummem Obst & Gemüse, welches für den Supermarkt nicht „gut genug“ ist, Backwaren vom Vortag sowie Lebensmittel, die kurz vor oder nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums sind verkauft. Warum ihr hier Energie spart? Ganz einfach: ihr verbraucht Lebensmittel, zu deren Produktion bereits Energie genutzt wurde. So wird nichts verschwendet und die Lebensmittel landen auf dem Tisch statt in der Tonne.

© WERTSTOFF
Fairfashion-Paradies

WERTSTOFF

Kontakt Florastraße 7, 50733 Köln
Weitere Informationen

Auch beim Klamottenkauf lässt sich Energie sparen! Neben Second Hand Ware ist hier vor allem der Blick auf den Hersteller relevant. Denn es gibt viele kleine und engagierte Betriebe, die nachhaltig, biologisch und fair in Europa produzieren lassen. Zusätzlich zur Art und Weise der Produktion lässt sich in diesem Fall vor allem aufgrund der kürzeren Lieferwege Energie sparen. Solche Kleidung findet ihr zum Beispiel im Wertstoff Laden in Nippes. Hier habt ihr auf der Homepage die Möglichkeit, einen Blick auf das aktuelle Angebot, sowie auf einen großen Winter-Sale zu werfen. Wenn euch was gefällt, könnt ihr bis zu drei Klamotten zum Anprobieren mit nach Hause nehmen. Und für alle die ein Geschenk suchen: der Wertstoff Laden bietet digitale Geschenkgutscheine an. Es lässt sich also auch während Corona energiesparend und fair shoppen!

© Naturstrom-
Chance the System

Sich beraten lassen und Tarif wechseln

Kontakt Hohenstaufenring 47-51, 50674 Köln
Öffnungszeiten Zurzeit Geschlossen!: Mo-Fr:10:00-18:00 Sa-So:Geschlossen
Weitere Informationen

Unser letzter Tipp bezieht sich auf den Umweltnutzen eines Wechsels. Ihr solltet euren aktuellen Tarif einfach mal genau überprüfen und einen Wechsel nicht scheuen. Es lohnt sich! Das geht ganz einfach und Corona-konform in den eigenen 4 Wänden.
Bei NATURSTROM werdet ihr natürlich jederzeit gerne per Mail und Telefon beraten. Sobald es wieder möglich ist, begrüßen sie euch auch natürlich gerne wieder in ihrer Filiale in Köln. Ansonsten lassen sich Tarife auch immer gut online vergleichen! Also ran an den Laptop und nicht länger warten – ein Wechsel lohnt sich öfter als ihr denkt.

Unser Fazit

Es gibt viele kleine Tipps und Tricks, mit denen sich im Alltag und trotz der vielen Zeit Zuhause der Energieverbrauch reduzieren lässt. Wenn man bewusster und mit offenen Augen durch seine eigenen vier Wände geht, fällt einem schnell der ein oder andere Energiefresser auf. Schaut euch mal in jedem Raum um, hinterfragt euer Handeln und vor allem: vergleicht die Tarife der Stromanbieter und scheut euch nicht vor einem Wechsel – es könnte sich lohnen!

Das wichtigste auf einem Blick NATURSTROM

NATURSTROM…

•  ist seit mehr als 22 Jahren nachhaltiger Energieversorger und mittlerweile größter unabhängiger Ökostromanbieter Deutschlands

• wurde von Mitgliedern aus Umwelt- und erneuerbare-Energien-Verbänden, u.a. BUND, NABU, BWE, EUROSOLAR gegründet

• hat über 300 Öko-Kraftwerke errichtet

• investiert mit jeder verbrauchten Kilowattstunde von unseren Kund*innen in erneuerbare Energieanlagen

• hat schon über 3.700.000 Tonnen CO2 eingespart (Stand 2018)

• betreibt 800 E-Mobil-Ladestationen

• finanzierte bereits über 4.000 Solar-Home-Systems in Bangladesch in Kooperation mit ANDHERI HILFE e.V.