IMI Winery The Spirit of Wine

Ein leckeres Glas Wein, zuhause auf der Couch ist doch irgendwie immer verlockend. Schön wenn es einen Ort gibt, bei dem man für jede Gelegenheit den richtigen Wein empfohlen kriegt. Mitten in Ehrenfeld betreibt Jonathan Hollerith einen kleinen Weinladen, die IMI Winery mit selbst angebauten Weinen aus der Pfalz. Diese kann man nicht nur vor Ort bekommen, sondern auch ganz bequem zu sich nach Hause bestellen

© IMI winery

Die Geschichte dahinter

Bei der IMI Winery handelt es sich um einen Familienbetrieb. Zusammen mit seiner Frau Svenja und seinem Freund Kai Sommer übernahm Jonathan Hollerith das Weingut seines Vaters, nachdem dieser 2014 verstorben ist. Jonathan gab seiner Winery daraufhin den Namen IMI, als Andenken an seinen Vater Joachim. Seither steckt er jedes Jahr viel Leidenschaft und Liebe in seine Weinberge. Zusammen betreiben die drei einen Weinladen auf der Neusser Straße und einen urbanen Hofladen in der Körnerstraße.

Qualität in ihrer ehrlichsten Form

Schon beim Anbau der roten und weißen Weintrauben achtet Jonathan stets darauf die biologischen Standards einzuhalten, damit am Ende ein hochwertiges Produkt entsteht. Dadurch sind die Trauben besonders aromatisch und bieten die beste Grundlage für einen köstlichen Wein. Um unberührte und naturnahe Weine zu erhalten, setzt Jonathan bei der Herstellung auf natürliche Hefen und verzichtet auf jegliche Schönungsmittel. Denn die Weine der IMI Winery sollen durch ihren reinen Geschmack überzeugen!

“Sind eure Weine vegan?” Das werden wir im Moment oft gefragt. Unsere Antwort lautet: Ja!

IMI Winery

Kölsche Winear

Um die pfälzischen Weine mit der kölschen Lebensart in Einklang zu bringen, haben sich die drei Inhaber etwas Besonderes überlegt. Sie kooperieren mit den Streetart-Künstlern, die Kölns Ecken immer wieder neu verschönern. Auf den Etiketten der Weinflaschen finden sich dann die Motive wieder, die die Eigenschaften des Weins unterstreichen. Jeder Jahrgang bekommt dadurch sein ganz eigenes Aushängeschild. So ist zum Beispiel auf der Flasche des Weißburgunders ein Affe abgebildet, passend zu der exotische Geschmacksnote. Auf dem Etikett des White Scrabbles ist dagegen ein bunter Mix der Streetart zu sehen, um das würzige und erfrischende Geschmackserlebnis zu verbildlichen.

Schaut mal im Laden in Ehrenfeld vorbei!
© IMI winery

Das besondere Geschmackserlebnis

Die köstlichen Weine unterscheiden sich durch ihre natürlichen Geschmackskomponenten, da den Weinen bei der Herstellung keine anderen Zutaten hinzugefügt werden. Dadurch wird jeder Wein zum Unikat und schmeckt von Jahr zu Jahr etwas anders, abhängig von Sonneneinstrahlung und Witterung. Während sich der Riesling durch eine gewisse Säure auszeichnet und mit den Komponenten aus Zitrusfrüchten frisch und spritzig daherkommt, ist der Fr. Ankenstein durch Noten von schwarze Pfeffer und Kräutern eher würzig im Geschmack. Natürlich kann man die Weine vor Ort auch probieren und sich beraten lassen. Im Sortiment gibt es momentan fünf verschiedene Weißweine und sieben verschiedene Rotweine, die man sowohl im Laden als auch online kaufen kann. Preislich liegt der Weißwein pro Flasche zwischen 8€ und 14€. Je nach Jahrgang kostet eine Flasche Rotwein zwischen 10€ und 26€.

© IMI winery

Kommt vorbei!

Die IMI Winery hat es geschafft die pfälzische Tradition des Weinanbaus mit der kölschen Lebensart zu verbinden und am Ende leckere und individuelle Weine zu erzeugen. Für jeden Weinliebhaber ist es ein Muss, einem der Läden in Köln einen Besuch abzustatten und sich vom Geschmack der naturbelassenen Weine zu überzeugen.