Lütticher Restaurant & Winebar Moderne Mittelmeerküche im Belgischen Viertel

Im lebhaften Belgischen Viertel ein ruhiges Plätzchen zu finden ist bisweilen gar nicht so einfach. Gerade in den Sommermonaten, wenn das Großstadtleben im Freien stattfindet, drängt sich rund um den Brüsseler Platz eine Außengastronomie an die andere. In der Regel ist es voll und laut. Auf einen freien Tisch wartet man oft Stunden. Zum Glück gibt es in den Seitenstraßen versteckte Läden wie das Lütticher. In dem kleinen aber feinen Restaurant ist vom hektischen Treiben des nahen Szene-Hotspots nichts mehr zu spüren. Hier lässt es sich entspannt schlemmen und genießen.

Entspannte Großstadtoase mit Wohlfühlambiente

Das Lütticher befindet sich, wie der Name schon vermuten lässt, auf der Lütticher Straße – gerade einmal vier Gehminuten vom Rudolfplatz entfernt. An dem schattigen, von Efeu umrankten Außenbereich kann man an einem lauen Sommerabend kaum vorbei gehen, ohne den Wunsch nach einem kühlen Gläschen Wein zu verspüren. Wer dem Impuls nachgibt und sich an einem der gemütlichen Holztische niederlässt, wird es nicht bereuen. Der Service ist freundlich und die Atmosphäre entspannt – nicht nur auf der Terrasse. Der stylische Gastraum lädt mit seinen Backsteinwänden, Lederbänken und der originellen Bar zum Verweilen ein. Hier vergisst man bei Kerzenlicht und guten Essen schnell mal die Zeit. Selbst in Zeiten von Corona bleibt der Alltagsstress vor der Tür. Das Lütticher Team hat kreative Wege gefunden um den Gästen größtmögliche Sicherheit zu bieten und gleichzeitig das einzigartige Ambiente zu erhalten: die einzelnen Tischgruppen sind durch Plexiglasscheiben voneinander getrennt.

Hotspot für Liebhaber der mediterranen Küche

Die Speisekarte ist angenehm reduziert und übersichtlich. Alle paar Wochen sorgen neue Gerichte für kulinarische Abwechslung. Auf den Tisch kommt moderne Mittelmeerküche mit frischen, gesunden Zutaten in bester Qualität. Vorspeisen wie Vitello Tonnato mit gebratenen Gambas und aromatische Antipasti machen Lust auf mehr. Das selbstgebackene Brot schmeckt fantastisch. Die Hauptgerichte machen vor allem Fans von perfekt gegarten Fleisch- und Fisch-Gerichten glücklich. Legendär ist aber auch die hausgemachte, vegetarierfreundliche Trüffelpasta. Zum Dessert reicht das Lütticher Team kleine, feine Köstlichkeiten wie Schokotörtchen mit flüssigem Kern und Vanilleeis. Wer es lieber herzhaft mag, ordert einfach die Käseplatte mit rotem Feigensenf und Schwarzbrot. Weil das Lütticher nicht nur Restaurant, sondern auch Weinbar ist, gibt es zu jedem Gang außerdem noch den perfekten Tropfen. Wer sich etwas gönnen möchte, wählt das 3-Gänge-Menü für 38,90€. Die Investition lohnt sich!