Café de Kok

Café de KokEin echter Geheimtipp im Kölner Süden

Zollstock gehörte definitiv immer eher zu den typisch urigen Arbeiterveedeln in Köln! Doch auf Grund von Gentrifizierung wird das Traditionsveedel auch immer mehr zum Familien- und Wohlfühlveedel! Was zum Wohlfühlen selbstredend dazu gehört, ist natürlich leckeres Essen und genau dafür gibt es jetzt ein neues Highlight in Zollstock!

Café köln zollstock geheimtipp tipp essen trinken restaurant

© Café de Kok

Neue Perle

Es ist gerade mal ein paar Monate her, als das Café de Kok in Zollstock am Theophanoplatz in direkter Nähe zum Gottesweg seine Tore öffnete. Die großen Glasfenster des Cafés laden schon von außen ein und wenn man eintritt, wird es gleich noch gemütlicher. Besonders der stilvoll in Szene gesetzte Boden des Ladenlokals hat es uns gleich angetan. Der ist übrigens schon über 100 Jahre alt und noch die letzte Erinnerung an die alte Glaserei, die hier früher ihren Betrieb hatte.

Café köln zollstock geheimtipp tipp essen trinken restaurant

© Café de Kok

Ehrliche Küche und Patisserie für Zollstock

Unser Weg führt uns natürlich gleich an die Theke und das auch mit gutem Grund. Hier steht neben dem freundlichen Personal direkt auch eine extrem schmackhafte Auswahl an verschiedensten Kuchen.
Das Café bezeichnet sich nämlich auch selbst als Patisserie und das sieht man auch gleich, wenn man die Kuchen begutachtet und vor allem schmeckt man es auch gleich, wenn man sie probiert. Natürlich kann man zu den Leckereien auch schmackhaften Kaffeepezialitäten genießen. Der Kaffee kommt mit VAN DYK von einem regionalen Kaffeeröster! Regional ist hier übrigens auch das Brot, das Fleisch und vieles mehr – das beste aus Köln, in Kölle.

Café köln zollstock geheimtipp tipp essen trinken restaurant

© Café de Kok

Café köln zollstock geheimtipp tipp essen trinken restaurant

© Café de Kok

Café köln zollstock geheimtipp tipp essen trinken restaurant

© Café de Kok

Wechselnder Mittagstisch

Kaffee und Kuchen ist natürlich nicht alles, was das Café de Kok zu bieten hat. Ein weiteres Highlight ist das Frühstück. Hier bekommt ihr von Bircher Müsli über Früchtesalat bis hin zum mediterranen Strammen Max, alles, was den morgendlichen Hunger in seine Schranken weist.
Um die Zollstocker Gaumen noch mehr zu verwöhnen, haben sich der erfahrene Koch Leon de Kok und sein Team auch noch eine wöchentlich wechselnde Mittagskarte überlegt. Bei unserem Besuch gab es leckere marinierte Rote Beete mit Kartoffeln, Ziegenkäse und Walnüssen. Der Mittagstisch ist ein echter Genuss, der sich mittlerweile in Zollstock herumgesprochen hat sonst aber eher noch ein echter Geheimtipp ist.

Café köln zollstock geheimtipp tipp essen trinken restaurant

© Café de Kok

Unser Fazit

Wir können euch einen Besuch im Café de Kok nur wärmstens empfehlen. Hier bekommt ihr gemütliches Ambiente und leckere frische Speisen aus erfahrener uns sympathischer Hand. Mit dem Café de Kok hat Zollstock ein wirklich tolles  kulinarisches Highlight dazu gewonnen!

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden!

Mathes

Mathes ist einer der beiden Gründer von Geheimtipp Köln und ist immer auf Entdeckertour in Köln unterwegs. Er liebt die Kölner Veedel und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.