Café Mucki

Café MuckiLiebevoll zubereitete Speisen in gemütlicher Atmosphäre

Der Traum vom eigenen Café bleibt leider oftmals für viele nur ein Traum. Laura und Anna vom Café Mucki sind aber das beste Beispiel dafür, wie es aussehen kann, wenn man an sich und seine Träume glaubt und diese auch verwirklicht. Mit dem Café Mucki können wir ein Café begrüßen, in dem Liebe zum Detail großgeschrieben wird. Folgend stellen wir euch nun die Gesichter vor, die hinter dem Café Mucki stehen, wie sich die beiden Mädels Laura und Anna kennengelernt haben und wie aus einem kleinen, großen Traum, das Café Mucki entstanden ist.

Café Mucki, Köln, Kaffee, Kuchen

© Café Mucki

I Have a Dream

Schon lange träumte Laura von ihrem eigenen Café. Einem Ort, an dem sich jeder willkommen und zu Hause fühlen kann. Doch wie bei vielen, schlich sich auch bei ihr der Gedanke ein: Erst mal was „richtiges“ machen. Also schloss sie ihr Lehramtsstudium ab, doch die Idee vom eigenen Café blieb weiterhin fest verankert. Neben dem Studium jobbte Laura in der Stapelbar, wo aus der kleinen Idee langsam, aber sicher ein konkreter Plan wurde. Dort, und im dazugehörigen Liebefeld, bot sich ihr nämlich die Möglichkeit, ihre Speisen zum Verkauf anzubieten. Schnell war klar, dass dies erst der Anfang der wunderbaren Reise sein würde, denn der Kuchen-, Salat- und Quiche-Verkauf erfreute sich einer riesigen Zustimmung. Das Café Mucki wurde mobil und zog in das Sion Sommerkino ein, wo Laura mit viel Liebe und Hingabe ihr eigenes kleines Café-Reich erbaute und die Gäste des Sommerkinos mit süßen und herzhaften Speisen und Kaffeespezialitäten versorgte.  Gleichzeitig bot Laura auch einen Catering-Service an und belieferte verschiedenste Veranstaltungen im Raum Köln.

Café Mucki,Köln, Kaffee, Kuchen

© Café Mucki

Plan A

Auch für Anna war es eigentlich schon immer klar, dass sie mal ihr eigenes kleines Café haben würde. Doch auch sie schlug erst mal den „normalen“ Weg ein, promovierte in Biologie und arbeitete neben dem Studium und darüber hinaus in der Gastronomie. Ob Service oder Großküche, Anna probierte sich durch die verschiedensten Bereiche und ihr wurde schnell klar, dass sie etwas Eigenes auf die Beine stellen wollte. Auch für sie war es wichtig einen Ort zu schaffen, der zum Verweilen einlädt und an dem sie sich verwirklichen kann. Aus einem Plan B wurde also Annas ganz persönlicher Plan A.

Café Mucki, Kaffee, Köln, Kuchen

© Café Mucki

Aus ein Kosename wird ein Café

Die gemeinsame Reise von Laura und Anna begann im Sion Sommerkino. Die beiden lernten sich über einen Bekannten kennen und schnell wurde klar, dass sie mehr als nur die gemeinsame Begeisterung zum Kochen und Backen teilen. Für beide stand fest, dass sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen wollten. Was jetzt nur noch fehlte war die passende Location. Nach der Saison im Sommerkino begaben sich Laura und Anna auf die Suche und wurde Anfang dieses Jahres fündig. Inmitten des schönen Lindenthals, auf der Dürener Straße, fanden sie den perfekten Ort, um aus ihren gemeinsamen Träumen Realität werden zu lassen. Seit Mitte März sind die Türen des Café Mucki offiziell geöffnet.  Das kleine Mucki-Tierchen lächelt frech von der liebevoll gestalteten Außenfassade, die schon vermuten lässt, wie das Innere des Cafés gestaltet ist. Bunt zusammengewürfelte Tische und Stühle im Vintage-Stil, verleihen dem Innenraum einen wunderbar heimischen Charme, der zum gemütlichen Plausch verführt. Die Pflanzen und das ausgewählte Porzellan sorgen für den extra Wolfühl-Charakter.

Man kann von Träumen leben!

Café Mucki

Leidenschaft und Hingabe für einen Traum

Vieles der Inneneinrichtung haben die beiden Mädels selbst in die Hand genommen. So haben sie beispielsweise selbst Fliesen gelegt, Regale gezimmert und Schritt für Schritt das Lokal in eine kleine Oase verwandelt, die mit so viel Liebe zum Detail gestaltet wurde, dass man das in jeder Ecke spüren kann. Für Laura und Anna ist das Café Mucki, das übrigens seinen Namen Lauras früherem Kosenamen zu verdanken hat, mehr als nur ihr Arbeitsplatz. Für sie ist es ein Ort des kreativen Austausches, der Verwirklichung von Ideen und jeden Tag haben beide das Gefühl endlich da angekommen zu sein, wo sie schon immer sein wollten. Und das sieht und schmeckt man auch. Die Leidenschaft und Hingabe, die die beiden in die Gestaltung ihres Cafés gesteckt haben, spiegelt sich auch in ihren Produkten wider. Laura und Anna legen bei der Auswahl ihrer Produkte großen Wert auf Bio-Qualität und ein regionales und saisonales Angebot. Die Eier und die Milch für Ihre Backwaren beziehen sie von der Alpermühle und vom Schäferhof, beides Höfe mit Bio- und regionalen Produkten im Kreis Köln, die viel Wert auf eine artgerechte Haltung ihrer Tiere legen. Für ihren Kaffee haben sich die beiden mit keinem anderen als den Jungs von der Holm Kaffeerösterei zusammengetan und ihren eigenen Café Mucki-Blend kreiert, den ihr auch im Laden kaufen könnt.  Das Angebot im Café Mucki ist vielseitig und bietet etwas für jeden Geschmack. Es gibt köstliche Kuchenvariationen und ein wechselndes Angebot an Quiches und Salaten. Veganer kommen auch nicht zu kurz. Die veganen Zimtschnecken sind da die perfekte Wahl und Milchalternativen gibt es sogar ohne Aufpreis. Wir finden das super!

Café Mucki, Kaffee, Köln, Kuchen

© Café Mucki

Leckere Torten, Kuchen und Quiche vorbestellen und abholen

Leider kann das Café Mucki aufgrund der momentanen Situation nicht regulär öffnen doch davon lassen sich Laura und Anna keineswegs die Laune verderben. Sie tüfteln weiter an neuen Rezeptideen und verkaufen ihre Produkte an den Wochenenden zum Mitnehmen. Außerdem könnt ihr euch auch ganze leckere Torten, Kuchen und Quiche vorbestellen und diese im Laden abholen oder auf Anfrage liefern lassen. Kleiner Tipp: Ihr könnt auch selbst genähte Masken zu einem wirklich fairen Preis erwerben. Sie sehen nicht nur super aus, sondern erfüllen auch wirklich ihren Zweck!
Uns wird auf jeden Fall noch eine Menge erwarten, denn Laura und Anna haben täglich neue Ideen, die sie bei ihrer Wiedereröffnung umsetzen wollen. Es wird tolle Specials geben, wie die wöchentlich wechselnden Kindheitserinnerungen, ihr könnt an Verlosungen teilnehmen und die beiden wollen einen Pop Up Store in das Café integrieren und somit lokale Unternehmen unterstützen. Aber wir wollen euch gar nicht zu viel verraten. Wir bleiben auf jeden Fall gespannt und freuen uns sehr auf alles, was wir noch vom Café Mucki erwarten können.

Gemütliche Cafés

Unsere Lieblingsorte für eine kleine Kaffee-Auszeit in Köln

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden!

Rebekah

Rebekah genießt jeden Tag in ihrer Wahlheimat in vollen Zügen. Sie liebt die kleinen Dinge des Lebens, versucht in allem etwas Schönes zu sehen und erfreut sich an Kunst und Kultur. Am Wochenende findet man sie auf Flohmärkten oder in gemütlichen Cafés.