Heimisch

HeimischHier fühlt man sich zu Hause

Die Mischung aus guten Speisen und leckerem Kaffee, gepaart mit einer heimeligen Atmosphäre, findet man nicht überall.
In Deutz gibt es mit dem Heimisch aber eben einen genau solchen Ort.

© Heimisch

Gemütlichkeit wird großgeschrieben

Das Café, welches seine Türen im August 2016 öffnete, erstreckt sich über zwei Etagen. Im unteren Bereich ist eine große Theke mit offener Küche, welche direkt dahinterliegt.
Die Küche ist übrigens aus gutem Grund offen und einsehbar, denn jeder kann und soll sehen, dass hier nur mit frischen und regionalen Lebensmitteln gearbeitet wird.
Eine der Kernphilosophien des Heimisch.

© Heimisch

Regionaler Bezug

Alle Produkte, wie zum Beispiel Milch, Brot, Käse, Eier, Obst, Gemüse oder Honig, kommen von Bauern und Betrieben aus der Region und näheren Umgebung.
Bei dem Blick auf die Karte merkt man gleich, dass bei den Gerichten mit viel Ideenreichtum gearbeitet wird. Prämisse ist es, sowohl bei den Speisen á la carte, als auch bei den wechselnden Tagesgerichten, stets saisonalen Bezug zu nehmen.

„Ich möchte meinen Gästen und meinem Team ein zweites Zuhause bieten, in dem sie sich wohlfühlen!“

Heimisch

Wenn man sich für etwas Leckeres entschieden hat - die Auswahl fällt definitiv nicht immer leicht bei dem tollem Angebot - kann man direkt an der Theke bestellen und sich dann mit seinem Tablett auf die Suche nach einem netten Plätzchen im Laden machen.

© Heimisch

Einfach Heimisch

Egal, ob gemütlich auf dem Sofa oder am Esstisch, der Laden schafft eine Atmosphäre zum wohlfühlen und entspannen.
Besonders können wir die 60er Jahre Sessel im oberen Bereich empfehlen. Überhaupt ist das ganze Heimisch sehr stillvoll und harmonisch eingerichtet. Hier kann man wunderbar zur Ruhe finden und gerne auch mal länger als eine halbe Stunde verweilen. Denn eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen, ist die zweite Säule der heimischen Philosophie. Das Heimisch ist eben einfach heimisch.

© Heimisch

Unser Fazit

Ein Besuch lohnt sich natürlich auch, wenn man nicht gleich eine große Käseplatte verspeisen möchte. Auch bei den Kaffeebohnen, die das Heimisch von „Van Dyck“ bezieht, liegt der Fokus auf fairer Produktion.
Sowohl für den leckeren Kaffee, als auch für ein leckeres Stück Kuchen, lohnt es sich vorbei zu kommen.
Wenn ihr also in Deutz sein solltet und ein schönen Ort sucht, um zu frühstücken, einen Snack oder einen Kaffee zu genießen, dann wollen wir euch unbedingt das Heimisch ans Herz legen. Und falls ihr nicht in Deutz sein solltet, dann ist all das ein Grund mehr, auch mal einen Ausflug auf die andere Rheinseite zu machen.

  • Ambiente

     Heimelige Wohlfühlatmosphäre mit Sitzmöbeln im 60er Jahrestyle

  • Unbedingt probieren

    Das Heimisch Brett mit Brot, regionalem Käse und Schinken, Frischkäse, Heimischer Fruchtaufstrich und mehr

  • Veganerfreundlich?

    Definitiv! Es gibt viele vegane Speisen auf der Karte

  • Wann kommen?

    In der Woche zum Mittag und am Wochenende zum Frühstück

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden
Mathes

Mathes ist einer der beiden Gründer von Geheimtipp Köln und ist immer auf Entdeckertour in Köln unterwegs. Er liebt die Kölner Veedel und ist immer auf der Suche nach schönen Märkten und neuen Food Ideen.