Piccola L'Originale

Piccola L'OriginaleDolce Vita im Belgischen

Wer kennt sie nicht, die Sehnsucht nach Italien - nach Mittelmeersonne, dem Geschmack des Südens und ein bisschen „Dolce Vita“. Auch wenn der nächste Urlaub noch eine Weile hin ist, und wir uns nicht mal eben so nach Rom beamen können, bleibt uns ja Gott sei Dank noch die italienische Küche und die schmeckt in Kölle mindestens genauso gut wie in bella Italia. Wenn euch das nächste Mal das Fernweh packt, schaut doch einfach im neuen Piccola L’Originale am Stadtgarten vorbei. Hier sorgen Inhaber Maurizio Giglio und sein Team mit leckerem Vino und hausgemachter Pasta garantiert für Urlaubsfeeling.

Italienisches Restaurant Piccola Köln Geheimtipp Bestplace Cologne italian pizza pasta vino dolce vita italia bistro trattoria

© Piccola

Ein echtes Familienunternehmen

Die erste Pizzeria Piccola eröffnete Mauris Vater Anfang der neunziger Jahre auf der Subbelrather Straße und legte damals, ohne es zu ahnen, den Grundstein für ein erfolgreiches Familienunternehmen. Mittlerweile gibt es drei Piccola L’Originale Restaurants in Köln: eins auf der Aachener Straße, eins in Ehrenfeld und seit Februar auch eins im Belgischen, von Mauri und seinem Team liebevoll "P3" getauft. Papa Giglio, der einst von Kalabrien nach Köln zog, hat noch immer ein wachsames Auge auf die Rezepte des Familienbetriebs. Die Mamma wirbelt bis heute in der Küche. Obwohl die Speisekarte in allen drei Läden ähnlich ist, hat jedes Piccola L’Originale unbestreitbar seinen ganz eigenen Charme. Die neue Filiale am Stadtgarten überzeugt durch eine stilsichere Mischung aus traditionellen und modernen Einrichtungselementen. Die gemütliche Atmosphäre eignet sich für die Mittagspause genauso gut wie für einen entspannten Familienabend, oder das erste Date.

vegetarisches Pastagericht Piccola Köln Italienisches Restaurant Piccola Köln Geheimtipp Bestplace Cologne italian pizza pasta vino dolce vita italia bistro trattoria tipp

© Celina Albertz

"Cucinare per passione“ – Kochen aus Leidenschaft

Im Piccola L'Originale steht der Chef noch selbst hinter dem Herd. Wie sein Vater, der einst die "beste Pizzeria Kölns" führte, brennt Mauri für die authentische Mittelmeerküche und liebt es, neue Rezepte zu kreieren. Auf der Speisekarte finden sich vor allem italienische Klassiker - mit einem besonderen Augenmerk auf Qualität und dem gewissen Extra. Zur Vorspeise gibt es - na klar - Antipasti in Hülle und Fülle. Egal ob Rinder Carpaccio, Vitello Tonnato oder Caprese mit Büffelmozzarella - hier bleiben garantiert keine Wünsche offen. Für Mittagsgäste gibt es sogar einen großen Teller Antipasti aufs Haus. Buonissimo! Die Pasta ist, wie es sich für einen guten Italiener gehört, natürlich hausgemacht und in zahlreichen Varianten erhältlich. Unser Favorit? Penne "Maderno" mit frischen Auberginen, Ricotta und Cherry-Tomaten. Ein weiteres Highlight auf der Karte ist die Pizza. Im Teig schmeckt man nicht nur die Familientradition, sondern auch die süditalienischen Wurzeln des Küchenchefs. Anders als die berühmte neapolitanische Pizza, ist die kalabrische Variante deutlich würziger und geschmacksintensiver. Gut so! Neben Pasta, Pizza und Antipasti gibt's im Piccola L'Originale jede Menge frische Salate, verschiedene Risotti sowie ausgewählte Fisch- und Fleischgerichte.

Wein Piccola Flyer Tasting vegetarisches Pastagericht Piccola Köln Italienisches Restaurant Piccola Köln Geheimtipp Bestplace Cologne italian pizza pasta vino dolce vita italia bistro trattoria tipp

© Celina Albertz

Die Sonne im Glas

Was wäre italienisches Essen ohne das passende Glas Wein? Richtig - nur halb so gut. Gott sei Dank gibt es Guido! Der charmante Service-Leiter, den Piccola L’Originale Chef Mauri in unserem Interview kurzerhand zur "Seele des Ladens" erklärt, hat stets den passenden Tropfen parat. Versprochen. Der ausgebildete Sommelier spricht so gerne über Wein, dass er seit kurzem sogar eigene Seminare und Tastings ausrichtet. Einmal die Woche, immer Sonntagabends von 16 bis 18 Uhr, dreht sich im Piccola alles ums Thema "Vino". Egal, ob Deutschland, Frankreich, Italien oder Spanien - Guido kennt sich aus. Zu den drei Wein-Gängen wird in kleiner Runde landestypisches Fingerfood gereicht. Na dann - cin cin! Wir freuen uns schon jetzt auf laue Sommerabende und ein kühles Glas Weißwein auf der hübschen Terrasse im Innenhof. La dolce Vita, wie es sein soll - und das mitten im Belgischen.

Garten Terrasse Piccola Köln vegetarisches Pastagericht Piccola Köln Italienisches Restaurant Piccola Köln Geheimtipp Bestplace Cologne italian pizza pasta vino dolce vita italia bistro trattoria tipp

© Piccola

  • Was bestellen?

    Hauchdünnes Carpaccio vom Rind - traditionell mit Rucola, Parmesan und Olivenöl serviert. Ein Gedicht. Und natürlich Pasta!

  • Wann kommen?

    Mittags zum Lunch oder gegen Abend mit dem Date/der Family/der besten Freundin

  • Das Besondere?

    Die tolle Atmosphäre und Guido!

  • Wie hinkommen?

    Vom Bahnhof West sind es 5 Minuten zu Fuß

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Piccola L'Originale entstanden!

Celina

Celina ist im Agnesviertel zu Hause. Ihr Herz schlägt für guten Kaffee, Plattenläden und Trödelmärkte. Am Wochenende findet man die gebürtige Hamburgerin meist auf Konzerten oder in einer der zahlreichen Kneipen ihrer Wahlheimat.