Shoppen und spenden

Shoppen und spendenDer Kölner Online-Shop MADEKIND

Kennt ihr schon den Kölner Online-Shop MADEKIND? Verkauft werden Schmuck, Kleidung, Taschen und Deko-Artikel aus der ganzen Welt, aus den unterschiedlichsten Kulturen und Ländern, von vielen verschiedenen Ethnien angefertigt.

© Madekind

Eingekauft wird bei kleinen Manufakturen oder Familienbetrieben

Das Besondere: jedes Produkt wird vom MADEKIND-Team selber im jeweiligen Produktionsland ausgewählt. Dort wird es entweder direkt vor Ort in kleinen Manufakturen oder Familienbetrieben hergestellt oder zu einem fairen Preis bei lokalen Händlern und Herstellern eingekauft.
Auch die Produktion - vom Aussuchen des Materials bis zur Fertigstellung des Gegenstandes - wird von MADEKIND begleitet. Das Team verbringt viel Zeit direkt vor Ort, versucht einen Blick in die Fabriken zu werfen wo die Produkte hergestellt werden und lernt die Produktionspartner kennen. Die Preise bestimmen die Hersteller, MADEKIND ist nicht auf Handeln aus, wie es sonst in Asien typisch ist. Das Kölner Unternehmen möchte einfach gute Ware einkaufen und an euch verkaufen und zahlt dafür gerne faire Preise. So kann jedes Objekt was ihr auf madekind.de findet, eine eigene Geschichte erzählen und unverwechselbar sein.

© Madekind

Ein Zeichen für fairen Handel

Doch damit nicht genug! MADEKIND teilt durch sein Konzept nicht nur handgearbeitete Produkte aus vielen Ländern der Welt mit euch, es setzt auch ein Zeichen für fairen Handel und gute Produktionsbedingungen. Denn jeweils 10% des Verkaufspreises von jedem Produkt geht als Spende an das entsprechende Produktionsland. Die Hilfsorganisationen werden von MADEKIND selber ausgewählt und sind dem Team persönlich bekannt. Und wohin das Geld letztendlich fließt und eingesetzt wird, verfolgt der Kölner Shop nach. Auf der MADEKIND-Website könnt ihr euch auch umfassend informieren, an welche Organisationen gespendet wird, für was sich diese einsetzen und was ein bestimmter Spendenbetrag bewirken kann. Insgesamt wurden schon mehr als unglaubliche 10.000€ durch den Verkauf der Produkte gespendet! MADEKIND dreht sich also im Gegensatz zu vielen anderen Labels und Shops nicht nur um sich selbst und die Vermarktung der Produkte, sondern möchte auch mit eurer Hilfe etwas zurückgeben.

© Madekind

Von der Backpacking-Tour zum Online-Shop

Wie kommt man auf so ein tolles, ausgereiftes Konzept, fragt ihr euch? Wir haben den MADEKIND Stand auf dem Grünen Markt in Köln besucht und uns für euch informiert!

Der Ursprung der Idee liegt im Jahr 2014, als MADEKIND-Gründerin Mia Forsch mit 17 Jahren anfängt, auf ihrem Blog DIARY OF TREND, selbstgemachte Ketten zu verkaufen. Auch hier ist schon der soziale Gedanke am Start, 50% des Verkaufserlöses geht an die Organisation BONO Direkthilfe e.V. Nach einer Ende 2014 begonnenen, fünfmonatigen Backpacking-Tour durch Asien bringt Mia jede Menge Eindrücke mit nach Deutschland: kennengelernte einheimische Menschen, fremde faszinierende Kulturen, spirituelle Erlebnisse, und natürlich einige Reise-Souvenirs. Wunderhübsche, handgefertigte Erinnerungsstücke an Länder wie Indonesien, Thailand, Kambodscha, Vietnam und Nepal. Der Entschluss einen kleinen Shop zu eröffnen ist unwiderruflich. Ende 2015 ist es soweit, MADEKIND erblüht in der kunterbunten Online-Shop-Landschaft und weiß sich dennoch durch seine individuelle Konzeption hervorzuheben und beeindruckt uns ganz schön!

© Madekind

Unser Fazit

Aktuell können wir uns fast kein individuelleres und bunteres Angebot an Kleidung, Accessoires und Inneneinrichtungs-Krimskram vorstellen. Wunderschöner filigraner Schmuck mit besonderen Steinen, Traumfänger, Mode aus natürlichen Materialien für Mädels und Kerle, Rucksäcke um viele Reisemitbringsel zu verstauen und farbenfrohe Textilien für eure Wohnungen.

© Madekind

Und jetzt shoppen

Ihr habt Spaß am shoppen und wollt euer Karma aufpolieren? Klickt euch rein in die MADEKIND-Welt, füttert die Köpfe mit Infos über Hilfsprojekte die ihr durch euren Einkauf unterstützt, die Herzen mit Liebe und guten Taten und die Wohnungen mit tollen neuen Dingen, made kind.

  • AUS ALLER WELT

    Die Produkte von MADEKIND stammen alle aus den unterschiedlichsten Ländern, Kulturen und Ethnien dieser Welt.

  • 10% SPENDE

    Jedes Produkt spendet 10% an uns bekannte Organisationen, die im Produktionsland Hilfsprojekte unterstützen.

  • FAIR

    Jedes der MADEKIND Produkte wird zu fairen Preisen bei Kleinhändlern eingekauft oder auch direkt vor Ort produziert.

  • EINZIGARTIG

    Ob Poncho oder Traumfänger, jedes handgefertigte Stück von MADEKIND ist unvergleichlich. Es erzählt seine ganz eigene Geschichte.

Dieser Artikel ist auf redaktioneller Ebene entstanden.
Marleen

Marleen ist in Nippes zu Hause, schreibt gern über ihr Veedel, Mädchenkram, die grünen Seiten von Köln und alles was mit Kindern zu tun hat. Immer für vegetarische Köstlichkeiten, ein gutes Buch oder Feierabend-Bierchen im Park zu haben.