Veedels-Check Sülz 7 Dinge, die Sülz so einzigartig machen!

Kein Veedel ist so grün wie „Beverly Sülz“. Der Stadtteil im Kölner Süden besteht zu 42 Prozent aus Erholungsflächen und bietet somit die perfekte Mischung aus urbanem Leben und ländlichem Flair.  Nicht zuletzt deshalb ist das ehemalige Industrie- und Arbeiterviertel über die Zeit zu einem El Dorado für junge Familien geworden. Auf der Palanterstraße, wo sich Anfang des 20. Jahrhunderts die „rote Zelle“ von Sülz befand, geht es heute gutbürgerlich zu. Wer hier keinen Kinderwagen oder Babybauch vor sich herschiebt, fühlt sich bisweilen fast schon ausgeschlossen. Auch wenn es bestimmt hippere und weniger gentrifizierte Viertel gibt, hat der „Prenzlauer Berg von Köln“ seinen ganz eigenen Charme. Wir nehmen euch mit auf einen Streifzug durch Sülz und präsentieren zehn Orte, die den Stadtteil so besonders machen.

© Tante Olga
Die Homebase in Sülz

Tante Olga

Kontakt Berrenrather Str. 406, 50937 Köln
Öffnungszeiten Mo-Fr:10:00-19:00 Sa:10:00-15:00 So:Geschlossen
Weitere Informationen

Im November 2016 öffnete mit „“ Kölns erster Unverpacktladen seine Pforten. Seitdem werden auf der Berrenrather Straße von Montag bis Samstag „Zero Waste“ Träume war. Der gut sortierte Laden bietet seiner Kundschaft hochwertige Bio-Produkte ganz ohne lästigen Verpackungsmüll. Viele Waren stammen zudem aus der Region, sind vegan und/oder fair-trade-zertifiziert. Die Angebotspalette ist vielfältig und reicht von frischen Backwaren, über Obst und Gemüse bis hin zu Haushaltsprodukten und Reinigungsmitteln. Der Erfolg gibt Namensgeberin Olga Witt und ihrem Team Recht: Sülz kann nachhaltig! Wir freuen uns schon auf das nächste „Zero Waste Picknick“ im Beethovenpark.

© Deli Sülz
Deli sülz

Deli Sülz

Kontakt Berrenrather Str. 221, 50937 Köln
Öffnungszeiten Di-Fr:08:00-22:00 Sa-So:10:00-23:00
Weitere Informationen

Schlagen in deiner Brust auch drei Herzen – eines für Frühstück, das Zweite für Lunch oder doch lieber Abendessen? The struggle is real. Für euch alle ist das Deli Sülz ein gefundenes Fressen. Einmal alles bitte und zwar schmackhaft komponiert, regional produziert und nachhaltig mit einem besonderen Händchen für besondere Auswahl erdacht. Gesagt, getan: Das Deli Sülz.
Die charmante, weitläufige Backstein-Location vereint in gemütlichen Grau- und Grüntönen gleich drei Identitäten in seinem Herzen: Moderner Frühstückstreff, gesunder Lunchplace und entspanntes Lokal to be am Abend.

© Unsplash
Auf zum Markt

Wochenmarkt am Auerbachplatz

Kontakt Auerbachplatz, 50937 Köln
Weitere Informationen

Der Auerbachplatz ist, wie der De-Noël-Platz, typisch Sülz, ein Ort mit Patina – von altehrwürdigen Bäumen und Altbaufassaden umringt. Der weitläufige Kinderspielplatz und die vielen netten Cafés rundherum machen den Platz zu einem bürgerlichen Idyll. Jeden Dienstag und Freitag von 7 bis 13 Uhr ist hier Wochenmarkt. Einmal im Monat gesellt sich sonntags ein beliebter Flohmarkt hinzu. Kaufen kann man hier eigentlich alles: Klamotten, Socken, Regenschirme und Blumen. Die Auswahl an regionalen Lebensmitteln ist üppig. Auf dem Auerbachplatz findet ihr Bio-Brot, Käse, Wild und Geflügel, frisches Obst und saisonales Gemüse in rauen Mengen. Wer nach dem Einkauf noch ein Käffchen trinken möchte, kehrt vorzugsweise im Café Balthasar ein. Hier gibt es Langschläferfrühstück bis 16 Uhr und einen Mittagstisch mit Premium Steaks.

© Café Bo
Köstlicher Charme in Sülz

Café Bo

Kontakt Luxemburger Str. 315, 50939 Köln
Öffnungszeiten Mo-So:08:00-17:00
Weitere Informationen

Wohnlich und rustikal zugleich machen den Stil des Café ́s aus. Verschiedenste Sitzmöglichkeiten von Sesseln und Sofas, bis hin zu Stühlen an großen Massivholztischen und Hockern an der Theke, schaffen Plätze für jeden Anlass. Für gemütliches Quatschen, Frühstück in großer Runde oder auch ein ruhiges Mittagessen ohne Gesellschaft, gibt es also den passenden Platz.
Wer sich nur ein wenig berieseln lassen möchte, kann sich einen Platz an der Theke suchen. Von dort aus lässt sich bei der Café und Getränkezubereitung zuschauen und einen Blick in die dahinterliegende Küche werfen.
Große Fensterfronten, gepaart mit hohen Decken lassen den Gastraum offen und in hellem Licht erscheinen. Im Sommer werden die Fenster geöffnet und wer lieber ganz draußen sitzen will, findet Platz auf Bänken vor dem Laden.
Im „Café Bo“ werden alle Speisen frisch und täglich von Köchen/Innen zubereitet. Es ist keine Überraschung, sich bei der Vielfalt der Gerichte nicht entscheiden zu können.

© Büdchen am Nikolausplatz
Das Familien-Büdchen

Büdchen am Nikolausplatz

Kontakt REMIGIUSSTR. 59, 50937 KÖLN
Öffnungszeiten bei guten Wetter:15:00-18:00
Weitere Informationen

Ein Büdchen ist immer auch ein Ort der Begegnung, ein Veedels-Knotenpunkt und ein Stückchen Heimat für die Anwohner. Paradebeispiel für all dies ist das Büdchen am Nikolausplatz in Sülz. Lange war es selten bis nie geöffnet, stand leer und wirkte zum Schluss dann einfach nur trostlos. Bis sich einige Anwohner zusammenschlossen und das Büdchen mit neuem Leben füllten. Eine Wohltat für die Augen, Highlight der Spielplatzbesucher auf der anderen Straßenseite und Liebhaber von oldschool bunten Tüten, Kiosk-Kaffee und auch mal selbstgebackenem Kuchen oder Waffeln. Neben dem alltäglichen Bedarf eines Kioskkunden könnt ihr euch hier aber auch ab und an mal über eine Lesung oder Konzert freuen, auch Kunstaktionen fanden hier schon statt. Super familiäres Kiosk mit Herz und Verstand für die schönen Dinge im Leben und im Veedel.

Ein neuer Lieblingsladen in Sülz

Hofladen im Veedel

Kontakt Weyertal 42, 50937 Köln kontakt@hofladenimveedel.de 0221 32078512
Öffnungszeiten Mo-Di:10:00-19:00 Uhr Mi: 14:00-19:00 Uhr Do-Fr: 10:00-19:00 Sa:10:00-15:00
Weitere Informationen

Der Hofladen im Veedel will Produzenten und Konsumenten wieder näher zusammenbringen, damit ihr ein Gesicht und warmes Gefühl zu allem habt, das auf euren Tellern landet. Von eurem Einkauf in diesem Lieblingsladen in Sülz geht ihr garantiert mit einem Lächeln und Heimatgefühlen nach Hause.Hier findet ihr neben saisonal wechselndem Obst- und Gemüseangebot, eine Brottheke, einen Milchproduktebereich, sowie kleine Packungen Aufschnitt, Eier und im hinteren Teil des Ladens Unverpackt-Abfüllstationen für Bio-Nudeln, Müsli und Co. 

© Unsplash
Die grüne Oase

Beethovenpark

Kontakt Neuenhöfer Allee 10, 50937 Köln
Weitere Informationen

Am südwestlichen Rand des Veedels, zwischen Neuenhöfer Allee und Militärring, liegt der Beethovenpark – eine 40 Hektar große, weitläufige und zu großen Teilen naturbelassene Grünfläche. Erholungssuchende aus ganz Köln finden hier jede Menge Platz zum Flanieren, Sporteln und Entspannen. Für die Pänz gibt’s einen großen Spielplatz mit Hängebrücken, Balancierelementen, Klettergeräten und allem was dazu gehört. Die tolle Aussicht vom großen Hügel an der Südseite des Parks verdanken wir übrigens der Tatsache, dass das Gelände nach dem zweiten Weltkrieg lange als Abraumhalde für Kriegstrümmer genutzt wurde. Die Anhöhe, die sich im Winter super zum Rodeln eignet, ist ein sogenannter „Trümmerhügel“.