Kremers Nascherlebnis

Kremers NascherlebnisSüßigkeiten für jede Lebenslage

Kremers Nascherlebnis hält, was sein verheißungsvoller Name verspricht: Unweit des Alter Markt erwartet Zuckermäuler, Naschkatzen und Menschen mit einem Auge für ausgefallene Kleinigkeiten ein echtes Erlebnis im verwunschenen Charme vergangener Tage.

Kremers Nascherlebnis, Süßigkeiten, Köln

© Geheimtipp Köln

Der spannende Weg in die Naschwelt

Man könnte meinen, vom Alter Markt nicht in die Lintgasse, sondern in die Winkelgasse zu seinem persönlichen Harry Potter Abenteuer abgebogen zu sein, wenn die eigenen Schritte zwischen alten Häusern hallen und einen die Füße fast wie von selbst zu goldenen Lettern auf roten Fahnen tragen:  schon von weitem eine besonders stimmungsvolle Einladung. Wer dann den rot goldenen Wegweisern auf einem märchenhaften Teppich ins Innere des imposanten Steinhauses von 1643 folgt, den erwartet eine ganze Naschwelt im charmanten Familienunternehmen Kremers Nascherlebnis. Auf zwei Etagen, verbunden durch eine bezaubernde Holzwendeltreppe, rücken dunkel massive Fässer und Weinkisten im Altstadtflair jeweils eine von 80 Spezialitäten ins rechte Licht und laden dazu ein, sich sein persönliches Nascherlebnis zusammen zu stellen.

Kremers Nascherlebnis, Köln, Süßigkeiten

© Kremers Nascherlebnis

Die Qual der Wahl

Egal ob Lakritzliebhaber oder Nougatfan, Schoko- oder Vanillefudgebevorzuger oder doch Weingummi- und Kaubonbonanhänger – ihr entscheidet, was euch in die hübsche Papiertüte mit dekorativem Print kommt und lasst es an der Kasse wiegen. Alternativ hierzu gibt es auch ein Plastiktütchen, wenn es wasserabweisend sein soll oder aber wundervolle Dosen sowie Bonbongläser zur Auswahl. Die letzten beiden Varianten machen sich besonders schön, wenn ihr ein persönliches, auf die Vorlieben einer bestimmten Person abgestimmtes Nascherlebnis verschenkt. Ob nun für euch selbst oder als Mitbringsel und Aufmerksamkeit für eure Lieben bestimmt: Greift zu Metallschüppe oder -zange und genießt das exklusive Gefühl handzuverlesen, was euren Insulinspiegel höher schlagen lässt.

Kremers, Köln, Süßigkeiten

© Geheimtipp Köln

Süßes aus der ganzen Welt

Doch auch, wer den Insulinspiegel ein bisschen schonen mag oder Wert auf vegane Inhaltsstoffe legt, wird bei Kremers Nascherlebnis nicht mit leerer Tüte ausgehen. Denn die Auswahl ist nicht nur groß und aus aller Herren Länder, wie Schweden, Belgien oder Holland, sondern bietet auch drei zuckerfreie, sowie 13 vegane Süßigkeiten. Unbedingt probieren: Die Salztotenköpfe. Unbedingt einem Nicht-Kölner mitbringen: Die Dom-Weingummis.

Kremers, Naschen, Köln

© Geheimtipp Köln

© Geheimtipp Köln

Nostalgische Wärme mit Leichtigkeit

In wunderschöner Atmosphäre und mit persönlicher Beratung zu allen Fragen ist Kremers Nascherlebnis einer dieser seltenen Orte, der durch seine nostalgische Wärme mit Leichtigkeit für ein paar Minuten die Zeit vergessen lässt. Dabei verzaubert die süße Naschwelt gleich zweimal: Einmal beim Stöbern und Zusammenstellen. Und ein zweites Mal, wenn ihr das Stückchen Glück wenig später mit einem Schmunzeln genießt und dabei an euer Nascherlebnis bei Kremers zurückdenkt.

Dieser Artikel ist in Kooperation mit Kremers Nascherlebnis entstanden.

Vivien

Seit über zwei Jahren ist Vivien nun schon schwer verliebt in Köln und lässt sich am liebsten von Café- und Restaurantspotting für ihre eigenen Foodkreationen inspirieren. Chronisch neugierig und gern unter Menschen findet man sie oft auch auf Poetry Slams oder an einer ihrer Ideen schreibend in Parks, wenn sie nicht gerade die Sonne auf ihrem Balkon genießt.